Banner, 468 x 60, mit Claim


Various Artists - Metalliance Volume 4

Review von Cornholio vom 01.03.2021 (4882 mal gelesen)
Various Artists - Metalliance Volume 4 Um Missverständnissen vorzubeugen: Bei "Metalliance" handelt es sich nicht um einen Zusammenschluss von Fans des Honigweins! (sorry, den konnte ich mir nicht verkneifen) Die Kollegen von powermetal.de haben ihren vierten Sampler rausgebracht und featurn damit keineswegs Demos unbekannter Bands, sondern es sind gestandene Künstler, die jeweils einen Song beisteuern, der entweder unveröffentlicht oder nur schwer erhältlich ist. Teil eins dieser Reihe startete man, um 2015 das 15-jährige Bestehen zu feiern, seitdem gibt es immer mal wieder neue Sampler von dem Webzine. Und was soll man groß zum Stil des Samplers sagen? Wo POWERMETAL draufsteht ist - Überraschung! - auch Power Metal drin! Alle zwölf Songs gehören dem selben Genre an. Mal wird es etwas symphonischer (ALMANAC), mal doomig (IS LOVE ALIVE?), mal balladesk (WITCHBOUND), mal episch (SKULLWINX) und auch mal bluesig (FALCON), aber freilich immer innerhalb des Genres.

Ein paar Besonderheiten sind auch nocht anzumerken, ohne jeden Song genau unter die Lupe zu nehmen. Der Song 'Kingdom Of The Blind' von ALMANAC, die vermutlich bekannteste Band auf diesem Sampler, existiert zwar schon auf dem zweiten Album der Band, aber auf dieser Version hier ist GAMMA RAY-Sänger Frank Beck zu hören. Bei WITCHBOUND spielen zwei ex-Mitglieder der Band STORMWITCH und führen das musikalische Vermächtnis der Band fort. Hier gibt es mit 'Tears By The Firelight' allerdings ein STORMWITCH-Cover auf die Ohren. MUTANT PROOF ist quasi eine Ruhrgebiet-Allstar-Combo, bestehend aus Gerald Mann (früher bei BACKLASH und THINK TANK), Kult-Drummer Bobby Schottkowski (ehemals SODOM und TANK), Jörg Hoelz (ex-ASSMATIX) und Löffel (geiler Name), der früher bei POWERBALL aktiv war; mit dem soliden 'Hellraiser' gibt's einen Vorgeschmack auf das nächste Album. Die Amerikaner FALCON haben mit 'Murder In The Blue' den mit über neun Minuten längsten Songs zu verzeichnen, der teilweise aus alten Demos von CIRITH UNGOL besteht, da Urmitglied Greg Lindstrom auch bei dieser Band tätig ist. Dass CIRITH UNGOL seit etwa fünf Jahren ihren zweiten Frühling erleben, war zu dem Zeitpunkt der Aufnahme nicht zu rechnen. Als Bonustrack gibt es 'Immune' von TOMORROW'S OUTLOOK. Zugegeben, dieser Song war bereits auf der dritten Ausgabe des Metalliance-Samplers vertreten, wurde aber für Teil vier neu abgemischt.

"Metalliance Volume 4" ist exklusiv im Shop von Powermetal.de erhältlich, außerdem nur physisch und nicht digital! Das ist mal 'ne Ansage! Ich persönlich finde das gar nicht so verkehrt, zum einen um ein kleines Zeichen zu setzen, dass vor allem kleinere Bands von Streams nicht leben können, und zum anderen um dem Otto Normalmetaller ein Stück weit Exklusivität zu bieten; Fans "unseres" Genres sind ja eh meist "Jäger und Sammler". Außerdem ist das Booklet wirklich toll gemacht, jede Band wird mit einer kurzen Biografie auf deutsch und englisch gefeaturt, so dass man direkt weiß, was man zu erwarten hat. Tolle Sache, echt super!

- ohne Wertung -
Trackliste Album-Info
01. OVERDRIVE - Brand New Sinner
02. REVEREND HOUND - Way Of The Gun
03. Victor Smolski's ALMANAC - Kingdom Of The Blind
04. JOHNBOY - Sweet Bitterness
05. IS LOVE ALIVE? - Narcisstic Illusion
06. DARK SKY - Creatures Of The Night
07. WITCHBOUND - Tears By The Firelight
08. SKULLWINX - Sons Of The Oath
09. BLIND ILLUSION - Blind Sun
10. MUTANT PROOF - Hellraiser
11. FALCON - Murder In The Blue
12. TOMORROW'S OUTLOOK - Immune (New Mix; Bonustrack)
Band Website: https://www.facebook.com/Goldencorerecords/
Medium: CD
Spieldauer: 63:21 Minuten
VÖ: 00.00.0000

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten