Letzte Reviews





Festival Previews
Rockhard Festival 2019

Rockharz Festival 2019

Festival Reviews 2019
A Sinister Purpose 2019

Hell Over Hammaburg 2019

The Heretic - Gospel Songs in E Minor

Review von CaptainCook vom 04.04.2006 (2505 mal gelesen)
The Heretic - Gospel Songs in E Minor Dass sich Progessive und Death Metal zumindest einigermaßen stimmig verbinden lassen, wissen wir spätestens seit INTO ETERNITYs „Buried in Oblivion“. Was nun, wenn eine Band versucht, Progressive, Black und Death Metal unter einen Hut zu bringen, erweitert um den einen oder anderen rockigen Klang? Klingt ein bisschen durcheinander? Ist es auch.

Die Spanier THE HERETIC sind sicherlich hervorragende Musiker und haben es auch verdient, nun endlich von einer motivierten Plattenfirma unterstützt zu werden. Aber wie man einen stimmigen Song schreibt, müssen sie noch lernen. Hier gibt es viel Gefrickel um des Gefrickels Willen, und nicht selten zerstört man mit übertriebenem Technik-Gehabe eine eigentlich gute Idee. Bestes Beispiel ist ‚Today’, das als genialer Black Metal Song mit viel Atmosphäre beginnt, und ab Minute 3 durch ein absolut unnötiges, zweiminütiges Break im 7/8 Takt völlig aus der Bahn geworfen wird. Für sich genommen gefallen mir fast alle (auch die progressiven) Teile auf „Gospel Songs in E Minor“ richtig gut. Im Zusammenhang passt dann aber vieles nicht mehr. Da kommt zusammen, was nicht zusammen gehört.

Nichtsdestotrotz fällt es mir schwer, dem Album eine ganz schlechte Note zu geben. Immer wieder stechen einzelne Teile aus dem Chaos hervor und lassen mich zweifeln, ob ich nach 15 oder 20 weiteren Durchläufen nicht vielleicht eine bessere Meinung von THE HERETIC hätte. Prog-Heads mit einem Hang zum Sonderbaren können durchaus mal `reinhören. Alle anderen sollten aber zweimal nachdenken, bevor sie ihre hart verdienten Moneten in „Gospel Songs in E Minor“ stecken.


Gesamtwertung: 6.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
1.- Sunday Morning, the 13th (Instrumental)
2.- Chimera
3.- Did I Say Why I Hate You
4.- Today
5.- We´re Turned Into Saints
6.- Ashamed
7.- The Clam Of Integrity
8.- Monster
9.- The Day Of The Lord
Band Website: www.the-heretic.go.to
Medium: CD
Spieldauer: 44:53 Minuten
VÖ: 15.10.2005

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

24.05.2004 Chemistry for the Soul(8.0/10) von Souleraser

04.04.2006 Gospel Songs in E Minor(6.5/10) von CaptainCook

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!