Letzte Reviews





Festival Previews
70000 Tons Of Metal 2020

Festival Reviews 2019
A Sinister Purpose 2019

Hell Over Hammaburg 2019

Rockharz Festival 2019

WackenOpen Air 2019

Dirty Connections - We Are The Night

Review von Stormrider vom 20.12.2017 (1399 mal gelesen)
Dirty Connections - We Are The Night Death Glam also?! Endlich mal wieder ein neues Genre, denke ich mir schmunzelnd, während ich den Promozettel zu "We Are The Night" lese. Die junge Detmolder Band hat sich laut eigener Aussage vom Glam Metal ihres 2015 erschienen Debüts gelöst und sieht sich nun eher im modernen Shock Rock zuhause. Ein paar Zeilen später wird das Ganze dann aber in eine noch wesentlich griffigere Form gegossen: "Musikalisch treffen Glam Metal, Industrial Metal, Groove Metal, Hard Rock, Gothic Rock und Punk Rock aufeinander." Ach so, na dann ist doch alles klar, oder? Erwartungsfroh drückt man Play, und nach sportlichen zwölf Minuten drückt man gleich nochmal Play. Und wenn man dazu dann nochmal den angegebenen Stilmix liest, dann kann man den vier Songs am Ende auf "We Are The Night" aber interessanterweise attestieren, dass all diese Einflüsse wirklich zu erkennen sind.

WEDNESDAY13 meets CRÜE meets KISS (was sich auch in der Bühnenoptik mit Schminke sehr bemerkbar macht) meets ROB ZOMBIE meets STONE SOUR. Die Chose ist erstaunlich fett produziert, bedenkt man, dass die Band derzeit noch auf Labelsuche ist, und da auch das Cover den Ansprüchen an den Shock Rock gerecht wird (ein wenig thrashy lachen einen die Zombie-Bandmitglieder auf 'nem Friedhof vor einer Burg an), sind die Jungs aus NRW auf einem durchaus interessanten Weg. Klar, das Songwriting kann noch 'ne Schippe vertragen, denn zu den Einflüssen fehlt doch noch ein Stück Klasse, und auch die Vocals haben noch Luft nach oben und dürften mehr Wiedererkennungswert haben. Aber irgendwie hat das alles einen gewissen kultigen Charme.

Ich drücke Randy Wilde, Mike Pain, Tommy Tiger und Wasted Wenne (diese Pseudonyme!!!) beide abgefaulten Zombiedaumen, dass es mit 'nem Labeldeal klappt. Bis dahin könnt ihr die EP auf der (Facebook) -Seite der Band bestellen.



Gesamtwertung: 6.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Punisher
02. We Are The Night
03. Dreamin In A Casket
04. Scream For Me
Band Website: www.facebook.com/Dirty.Connections
Medium: EP
Spieldauer: 12:45 Minuten
VÖ: 00.00.0000

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

20.12.2017 We Are The Night(6.5/10) von Stormrider

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!