Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Dornenreich - Hexenwind

Review von Krümel vom 25.01.2006 (3837 mal gelesen)
Dornenreich - Hexenwind Fast fünf Jahre ist es her, seitdem DORNENREICH ihre letzte CD veröffentlich haben. Viele warteten gespannt auf "Hexenwind". Wie mag das neue Werk klingen? Welche musikalische Entwicklung haben Eviga und Valnes hinter sich? Fragen über Fragen, die mit Hören der ersten Töne beantwortet werden. Auch wenn der Inhalt eine Fortführung von "Her Von Welken Nächten" ist, so hat sich die Musik doch sehr verändert. Zugegebenermaßen könnte diese Veränderung dazu führen, dass sich Metaller abwenden, weil es kaum noch "richtig" metallisch klingt. Jedoch werden die beiden Macher sicherlich einige neue Fans dazugewinnen.

Es ist wahrlich nicht leicht, sich in das Werk reinzufinden. "Hexenwind" ist ein sehr dichtes atmospärisches Album, das die vollkommene Aufmerksamkeit des Hörers verlangt. Sowohl was die Musik als die Lyriks anbelangt. Die ersten Zeilen (und eigentlich der ganze Text) des Songs 'Zum Träumen wecke sich, wer kann' stehen symbolisch dafür: Hör gut zu, und lausche hin... Denn wer wirklich intensiv zuhört, dem erschließt sich eine ganz eigene Welt. Schwermut, Intensität, Kälte, Wärme, Härte aber auch Zartheit - all das ist nach zu finden. Auch, wenn man dafür viele viele Durchläufe braucht. Es lohnt sich!

Der Gesang unterstützt die fein eingesetzten Instrumente hierbei perfekt. Neben Stromgitarren kommt sehr oft die Akkustikgitarre zum Einsatz, dazu Valnes klarer Gesang - unterstützt durch Evigas Flüstern. Gänsehautgarantie! Der Sound der Scheibe ist auch eine Eigenart für sich. Manchen scheint die CD sicherlich zu langatmig, ja gar langweilig, zu sein. Doch nur dann, wenn man sich nicht damit befassen will bzw. kann. Nicht jeder ist für eine solche Musik geeignet. Daher empfehle ich "Hexenwind" auch nur denen, die keinen harten Metal erwarten, sondern offen für andere Klangwelten sind.

Diese CD spaltet die Meinungen der Hörer! Entweder genial oder das genaue Gegenteil. Ich möchte daher auch keine Wertung abgeben, denn sie wäre nicht objektiv.

- ohne Wertung -
Trackliste Album-Info
Von Der Quelle
Der Hexe Flammend' Blick
Der Hexe Nächtlich' Ritt
Aus Längst Verhalltem Lied
Zu Träumen Wecke Sich, Wer Kann
Band Website: www.dornenreich.com
Medium: CD
Spieldauer: 42:57 Minuten
VÖ: 18.11.2005

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

03.12.2006 Durch Den Traumvon Evil Wörschdly

20.02.2011 Flammentriebe(9.0/10) von Wulfgar

09.06.2014 Freiheit(9.5/10) von Zephir

25.01.2006 Hexenwindvon Krümel

17.05.2008 In Luft geritztvon Krümel

Interviews

22.11.2011 von Eisenbrecher

Liveberichte

20.10.2011 Frankfurt am Main (Nachtleben) von Eisenbrecher

22.10.2006 Zeltingen-Rachtig (Kelterhaus Schorlemer) von Lord Fubbes

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!