Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Streams Of Blood - Allgegenwärtig

Review von grid vom 23.02.2017 (1904 mal gelesen)
Streams Of Blood - Allgegenwärtig Vier Jahre nach "Ultimate Destination" halten STREAMS OF BLOOD ihren dritten Langspieler "Allgegenwärtig" feil und der legt mit jedem Durchgang zu.

STREAMS OF BLOOD bringen hypnotische Schwere mit schnellen Parts in Einklang und implantieren darin zudem noch eine gehörige Portion drückende Dauertristesse. Für Groove-Köder finden sich genügend Plätzchen, wo der Hörer dingfest gemacht wird, nicht nur in 'Detox', das direkt in die Nackenmuskeln springt. Aber, dass ihr euch nicht verirrt: Es geht um Schwarzmetall und STREAMS OF BLOOD lassen reichlich markante Riffs temporeich und aggressiv von der Kette, um das nur klarzustellen. Hört euch das packende 'Regeneration' an, hinter dessen dicken Gitarrenwänden außerdem eine schwere Erhabenheit lauert! Was den Gesang betrifft, kostet Thymos jedes Wort genüsslich aus und formt es im rauen Rachen zu etwas Unheilvollem. "Allgegenwärtig" ist ein rundrum gelungenes Werk. Vom ersten Augenblick packt es und zeigt auch nach zig Durchgängen keine Schwächen.

Kurz: Angereichert mit doomiger Schwere und einem dezenten Depri-Vibe legen STREAMS OF BLOOD Schwarzmetall der schweren Sorte vor, dem aber trotzdem ein gesunder Groove nicht fehlt. Klasse gemacht!

Anspieltipp 'Detox':



Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. Stella Nova (Collapse)
02. Corrosion
03. Detox
04. Open Your Third Eye
05. Fusion
06. Man Owes Nature Only Death (Conduct)
07. Regeneration
08. Transformation
Band Website: www.streamsofblood.com
Medium: CD
Spieldauer: 46 Minuten
VÖ: 25.02.2017

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

23.02.2017 Allgegenwärtig(8.0/10) von grid

31.01.2012 The Descent To The Source Of Disorder(7.5/10) von Opa Steve

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!