Letzte Reviews





Festival Previews
Deaf Forever Birthday Bash

Festival Reviews 2019
A Sinister Purpose 2019

Hell Over Hammaburg 2019

Souls Of Tide - Join The Circus

Review von Akhanarit vom 29.09.2016 (1265 mal gelesen)
Souls Of Tide - Join The Circus SOULS OF TIDE gehören zu jenen Bands, die sich gerade verstärkt in der Retro-Rock-Szene tummeln und auf den Pfaden der Siebziger wandeln. BLUE PILLS und die gerade frisch aufgelösten GRAVEYARD aus Schweden fallen einem da als Erstes ein. "Join The Circus" will auf dieser (Hype)Welle mitschwimmen und derartige Bands haben fast genauso viele Kritiker wie Befürworter. Die Musiker selbst kommen sowohl aus der Metal- als auch aus der Rock-Richtung und waren in Bands wie TROLLFEST, WYRUZ, SARKOM, PORTERVILLE, DEAD MAPLE und OPEL vertreten. Schnell die Hammond-Orgel ausgepackt und dann kann es auch schon losgehen. Direkt der Opener 'She's Dead' wurde mit einem Video versehen und schon hier zeigen sich Einflüsse von THE DOORS und DEEP PURPLE ganz deutlich. Dank der Stimme von Vegar Larsen werden auch direkt Parallelen zu BLACK SABBATH gezogen, denn er klingt tatsächlich ein wenig wie ein sehr junger Ozzy Osbourne. Nur mit dem Unterschied, dass seine Stimme um einiges variabler daher kommt. Stücke wie 'Devils' oder auch 'Faith' sind bei weitem nicht schlecht. Und dennoch packen mich SOULS OF TIDE nicht so richtig. Dies ging mir aber bei all den "neuen 70s Bands" bisher so. Der magische Funke will einfach nicht überspringen. Wer dem Genre nicht abgeneigt ist, kann da gerne einen Punkt zu meiner Wertung hinzuaddieren. Wer bisher noch nicht überzeugt war, den werden auch SOULS OF TIDE nicht hinterm Ofen hervorlocken können.

Das schräge Coverartwork tut dann sein Übriges dazu. Die Band ist aus meiner Sicht auf dem richtigen Weg, aber "Join The Circus" überzeugt mich hier und jetzt noch nicht. Mit 'Now She's Dead' haben die Norweger einen guten Start hingelegt, doch damit haben SOULS OF TIDE ihr Pulver schon irgendwie verschossen und kommen leider über die gesamte Albumdistanz nicht wieder in den Aufwind.

Gesamtwertung: 6.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. She's Dead
02. Join The Circus
03. Once Again
04. Devils
05. Spray-Tan Magic
06. Easy Love
07. Faith
08. Calm Water
09. Prisoners
Band Website:
Medium: CD
Spieldauer: 34:32 Minuten
VÖ: 26.08.2016

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

29.09.2016 Join The Circus(6.5/10) von Akhanarit

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!