Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Hysterica - All In

Review von Judvine vom 04.03.2016 (1731 mal gelesen)
Hysterica - All In Das erste Demo von HYSTERICA wurde vor zehn Jahren veröffentlicht. Daraufhin kamen zwei Langspieler, die jetzt von einer EP gefolgt werden. “All In” heißt das mit fünf Liedern bestückte Werk, das von Markus Jidell (EVERGREY, AVATARIUM) produziert wurde.

Die Scheibe beginnt mit dem Midtempo-Stampfer ‘Lock Up Your Son’. Schnell wird klar, dass die Vierertruppe aus - wie könnte es anders sein - Schweden ihre Instrumente beherrscht und auch klarmacht, wo sie hin will: klassischer Metal mit modernem Riffing. Blöderweise ist die Nummer eher langweilig und irgendwie ungeschickt komponiert. Es klingt alles ein wenig unmotiviert. Die poppigen Vocals versuchen hier und da mal was Rockiges zu machen, was für mich mehr zickig als aggressiv klingt. Das Titelstück ‘All In’ wird von spitzen Schreien dominiert, plätschert ansonsten so vor sich hin. Es folgt das versucht doomige ‘Free Me’, das einiges an Schwere vermissen lässt. ‘You’ll Remember My Name’ ist wieder flotter unterwegs und treibt eigentlich ganz ordentlich. Richtig rund ist die Komposition hier allerdings auch nicht. Das Schlusslicht ist die Akustikballade ‘Ease My Mind’, die etwas trocken wirkt, fast unmotiviert. Da hilft der mehrstimmige Gesang später im Stück auch nicht mehr.

Fazit: Diese EP klingt für mich als hätten ein paar Teenager einen Sommer lang Metal gehört und dann versucht es nachzumachen; also gewollt, aber nicht gekonnt. Das liegt aber nicht daran, dass HYSTERICA ihre Instrumente nicht beherrschen, sondern daran, dass die Kompositionen an mangelhafter Struktur kranken und der Gesang erschreckend eierlos ums Eck starrt.

Gesamtwertung: 2.5 Punkte
blood blood dry dry dry dry dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Lock Up Your Son
02. All In
03. Free Me
04. You'll Remember My Name
05. Ease My Mind
Band Website:
Medium: EP
Spieldauer: 22:08 Minuten
VÖ: 05.02.2016

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

04.03.2016 All In(2.5/10) von Judvine

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!