Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2019
A Sinister Purpose 2019

Hell Over Hammaburg 2019

WackenOpen Air 2019

Stormzone - Seven Sins

Review von Lestat vom 11.08.2015 (1523 mal gelesen)
Stormzone - Seven Sins "Seven Sins" ist das fünfte Album der Nordiren STORMZONE. Rein von der Namensgebung könnten die Klischees nicht übererfüllter sein: "Seven Sins" dürfte unter den Top-Albumtiteln in der Metalszene sehr weit oben stehen, und "Storm" haben dann auch ein paar Bands irgendwie im Namen. So negativ vorgeprägt schraubt man die eigenen Erwartungen nicht allzu hoch.

Aber dann kommt die angenehme Überraschung: So abgegriffen sind die Iren gar nicht. Bis die Einsicht reift, braucht es zwar den einen oder anderen Hördurchlauf, aber irgendwann zündet es, achtet man auf die Feinhheiten im Gitarrenspiel, merkt, dass sie die Atmosphäre und den satten Klangteppich ganz ohne Keyboard hinbekommen, sondern einfach nur durch gutes Riffing. Teilweise gehen einem die Gesangmelodien auch nicht mehr aus dem Kopf. Klar, irgendwie ist das, was sie machen, doch sehr klassicher, eher düster angehauchter Power Metal. Aber den dafür wirklich gut. Das ganze wirkt frisch, unverbraucht. Das Riffing ist auf den Punkt knackig und abwechslungsreich. Sänger John Harbinson könnte zwar manchmal einen Tick voluminöser in seinem Organ sein, vom Prädikat "schlecht" sind wir aber noch ein ganzes Stück entfernt.

Was bleibt als Fazit? Fans der Szene sollte ein Ohr riskieren. Eine Kaufempehlung will ich nicht aussprechen, dafür fehlt es sowohl ein wenig an der Eigenständigkeit als auch an Qualität im Gesangsbereich. Aber man kann definitiv Potenzial sehen und weiß, warum STORMZONE Irlands Nummer 1 der Szene sind.


Gesamtwertung: 7.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Bathsheba
02. Another Rainy Night
03. Your Time Has Come
04. The One That Got Away
05. I Know Your Pain
06. Seven Sins
07. You're Not The Same
08. Raise The Knife
09. Abandoned Souls
10. Special Brew
11. Master Of Sorrow
12. Born Of The Damned
Band Website: www.myspace.com/stormzoneuk
Medium: CD
Spieldauer: 1:04:00 Minuten
VÖ: 03.08.2015

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

13.06.2010 Death Dealer(7.0/10) von des

11.08.2015 Seven Sins(7.5/10) von Lestat

30.11.2011 Zero To Rage(6.0/10) von des

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!