Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Kaipa - Kaipa & Inget Nytt Under Solen

Review von RJ vom 23.06.2015 (2035 mal gelesen)
Kaipa - Kaipa & Inget Nytt Under Solen Was muss man eigentlich zu den Schweden noch großartig sagen? Sie sind sicherlich die Progressive Folk Fusion Rock-Band schlechthin, seit 40 Jahren aktiv und haben in dieser Zeit einige Prog-Perlen veröffentlicht. Hierzu gehört einerseits auf jeden Fall das 1975 erschienene Debütalbum der Schweden, das sich durch die Hammond und dem Rhodes Piano des Keyboarders Hans Lundin auszeichnet; andererseits aber auch das 1976 und damit ein Jahr nach dem Debüt erschienene Zweitwerk der Schweden, das den Weg des Erstlings fortführt und dem Hörer einen weiteren Hochgenuss an abwechslungsreicher Progmusik liefert.

Natürlich auch, aber nicht nur, denn angenehm wirkt auch Lundins Gesang und die Tatsache, dass die Schweden damals schon großartige Musiker waren und ein stimmiges Gesamtkonzept darboten. Das Quartett wurde damals von dem noch jungen und mittlerweile weltbekannten Roine Stolt komplettiert, der sich neben Lundin mit zwei von ihm geschriebenen Stücken beim Debüt einbrachte, und mit dafür verantwortlich war, dass diese Scheibe eine Perle des Genres wurde. Herrlich unaufgeregt, songdienlich und leicht zugänglich gehen die Herrschaften zu Werke und belasten den Hörer nicht mit komplex ausgearbeiteten Stücken. Das Debüt von KAIPA ist ein herrliches Stück Musikgeschichte, das zwischenzeitlich schon remastert veröffentlicht wurde, aber nicht mehr zu erhalten ist.

Was für den Banker der gediegene Anzug, ist KAIPA für den Prog-Liebhaber, denn die Schweden, hörbar u. a. von YES beeinflusst, agieren instrumental vielseitig, ohne in Frickelei auszuarten. Songdienlich und gewissermaßen symphonisch schmeichelt sich die Musik in die Gehörgänge und lässt auch das Zweitwerk "Inget Nytt Under Solen" zu einem Hörerlebnis werden. Dazu gesellt sich wieder einmal der warme Gesang von Lundin, der seiner Muttersprache auch hier treu bleibt. Auch "Inget Nytt Under Solen" ist ein herrliches Stück Musikgeschichte, das zwischenzeitlich ebenfalls schon remastert veröffentlicht wurde, aber auch nicht mehr zu erhalten ist.

Für Fans des Genres sind die Wiederveröffentlichungen also die Gelegenheit, diese Perle abzugreifen und den heimischen CD-Schrank wertig zu ergänzen.

Für Freunde von GENESIS und YES selbstredend ein Must-have. Ergänzend sei noch der Hinweis gestattet, dass, wer die Jungs mal live sehen will, dieses Jahr bei der "Night Of The Prog" (Loreley) die Gelegenheit dazu hat.


Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
Kaipa:
01. Musiken Är Ljuset
02. Saker Har Två Sidor
03. Ankaret
04. Skogspromenad
05. Allting Har En Början
06. Se Var Morgon Gry
07. Förlorad I Istanbul
08. Oceaner Föder Liv
09. Fran Det Ena Till Det Andra
10. Karavan

Inget Nytt Under Solen:
01. Skenet Bedrar
02. Ömsom Sken
03. Korståg
04. Stengrodornas Parad
05. Dagens Port
06. Inget nytt under solen
07. Awakening/Bitterness (Bonus-Track)
08. How Might I Say Out Clearly (Bonus-Track)
09. Gate of Day (Bonus-Track)
10. Blow Hard All Tradewinds (Bonus-Track)
Band Website: www.kaipa.info
Medium: CD
Spieldauer: 53:50 + 58 Minuten
VÖ: 01.06.2015

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

03.10.2017 Children Of The Sounds(10.0/10) von Metal Guru

23.06.2015 Kaipa & Inget Nytt Under Solen(8.0/10) von RJ

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!