Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Skinless - Only The Ruthless Remain

Review von Eddieson vom 08.06.2015 (2054 mal gelesen)
Skinless - Only The Ruthless Remain Back from the dead sind jetzt auch die Todesmetaller von SKINLESS. Nach der Auflösung im Jahre 2011 fand man sich schon 2 Jahre später wieder zusammen (nennt man das den RUNNING-WILD-Effekt?), um ein neues Album einzuprügeln. In der Besetzung, in der auch schon das 1998er Album "Progression Towards Evil" entstanden ist, setzte sich die Band zusammen und erschuf mit "Only The Ruthless Remain" ein wahres Groove-Monster. Nachdem man ja zwischenzeitlich etwas den Musikstil veränderte und dies von den Fans mit eher durchwachsenen Reaktionen aufgenommen wurde, hat man dann mit "Trampe The Weak, Hurdle The Dead" den alten Pfad wieder eingeschlagen und der wird nun auf "Only The Ruthless Remain" fortgeführt und verfeinert.

"Only The Ruthless Remain" besticht durch einen unbändigen Groove, auf technischen Schnickschnack wird verzichtet; kein Gefrickel, kein Gepose, sondern ganz nach dem Motto "stumpf ist Trumpf" weiß das Album zu überzeugen. Eingebaut werden immer wieder derbe Breakdowns, die man sonst nur aus dem Hardcore kennt, hier aber in bester Death-Metal-SKINLESS-Manier umgebaut werden. Hört euch mal den Titeltrack an, oder 'Serpenticide', dann wisst ihr, was ich meine. 'The Funeral Curse' sticht hier besonders hervor. Eine Mischung aus DEATH und BLOODBATH, die wunderbar harmoniert, wo SKINLESS doch sonst relativ typisch amerikanisch à la OBITUARY und MORBID ANGEL an ihre Arbeit gehen.

Reunion geglückt kann man sagen, denn "Only The Ruthless" ist zwar nichts Neues, dennoch groovt das Album, hat einige Muskelkater versprechende Songs in petto, von denen keiner kürzer als 4 Minuten läuft. Wer also groovendem Death Metal etwas abgewinnen kann, sollte das neue Werk mal antesten, denn auch die gelegentlichen Tritte auf das Gaspedal stehen den Songs äußerst gut und bringen hier und da noch etwas Abwechslung mit sich.

Gesamtwertung: 7.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Serpenticide
02. Only The Ruthless Remain
03. Skinless
04. Flamethrower
05. The Beast Smells Blood
06. The Funeral Curse
07. Barbaric Proclivity
Band Website: www.facebook.com/Skinless
Medium: CD
Spieldauer: 35:40 Minuten
VÖ: 29.05.2015

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

08.06.2015 Only The Ruthless Remain(7.5/10) von Eddieson

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!