Letzte Reviews





Festival Previews
Rockhard Festival 2019

Rockharz Festival 2019

Festival Reviews 2019
A Sinister Purpose 2019

Hell Over Hammaburg 2019

Dementia - Nina

Review von Evil Wörschdly vom 20.03.2005 (3310 mal gelesen)
Dementia - Nina Ein ungewöhnlich experimentelles Death-Metal-Album haben DEMENTIA mit ihrer Eigenproduktion „Nina“ vorgelegt. Die Ausgangsbasis für den eigenwilligen Stil dieser deutschen Band bildet melodischer Death der schwedischen Schule mit sowohl krächzig-grollendem als auch klarem Gesang. Doch DEMENTIA verarbeiten völlig ohne Scheuklappen auch genrefremde Einflüsse wie etwa aus dem Progressive-Rock-Bereich. Diese ungewohnten Elemente passen sich erstaunlich harmonisch ins Gesamtbild ein und machen „Nina“ zu einem vielschichtigen und anspruchsvollen, deswegen aber nicht unbedingt sperrigen Album. Selbst relaxte jazzige Parts wirken hier nicht deplaziert, da experimentelle, melodische und brachialere Stellen stets fließend ineinander übergehen, ohne dass der Eindruck eines Bruchs entsteht.
Obwohl DEMENTIA ab und an auch mal verhältnismäßig heftig zur Sache gehen, ist „Nina“ natürlich nicht die geeignete CD, um sich die grobe Death-Metal-Keule zu geben. Aber wer melodischen, ungewöhnlichen und teils etwas spacigen Klängen nicht abgeneigt ist, wird mit der Band sicher etwas anfangen können. Mich jedenfalls können DEMENTIA mit ihrer vielseitigen und sehr eigenständigen Musik überzeugen (wenn auch nicht restlos begeistern, da mir persönlich doch etwas mehr Schwung besser gefallen würde). Das einzige, was mir an dieser durchweg professionellen CD negativ auffällt, ist das Schlagzeug, das im Vergleich zu dem sonst so virtuosen Sound teilweise etwas unoriginell daherklopft. Dieser Wermutstropfen ändert jedoch nichts am positiven Gesamteindruck, so dass Freunde ungewöhnlicher Klänge hier bedenkenlos 10 Euro investieren können.

Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
1. Flight No. 353
2. Bloodsoiled
3. Decipher Fractions
4. Mindreaders
5. Cyberdeath
6. My Freaks' Syllogism
7. The Performance Of Fear
8. The Delusive End
Band Website: www.dementia-band.com
Medium: CD
Spieldauer: 51:42 Minuten
VÖ: 00.00.0000

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

06.03.2011 Beyond The Pale(6.5/10) von Opa Steve

22.07.2016 Dreaming In Monochrome(8.0/10) von Akhanarit

20.03.2005 Nina(8.0/10) von Evil Wörschdly

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!