Letzte Reviews





Festival Previews
Area 53 Festival 2022

Wacken Open Air 2022

Festival Reviews 2022
A Chance For Metal Festival 2022

Perdition Temple - The Tempter's Victorious

Review von grid vom 27.04.2015 (2504 mal gelesen)
Perdition Temple - The Tempter's Victorious PERDITION TEMPLE sind 2010 mit ihrem Debüt "Edict Of The Antichrist Elect" erstmals in Erscheinung getreten und haben 2014 die EP "Sovereign Of The Desolate" rausgebracht. In diesem Jahr holen die Jungs aus Tampa (Florida) zur zweiten Vollbedienung aus und gehen mir von Sekunde eins an mit ihrem stumpfen Death Metal mächtig auf die Nerven. Brutal kloppen sich die Amis durch acht dissonante, sehr hektisch arrangierte Songs, denen dissonante und dünne Giedelsoli den letzten entnervenden Rest geben. Diese erratische Gewaltattacke wird mir von Minute zu Minuten nicht nur lästiger, sondern ermüdet mich obendrein in höchstem Maße auch noch. Nicht kleinreden kann man die Entschlossenheit, mit der die Jungs diesen Ausbund an kalter Gnadenlosigkeit gestaltet und technisch versiert umgesetzt haben - nur lässt mich diese Terrororgie völlig kalt.

Fazit: Ich habe "The Tempter's Victorious" mehrmals über mich ergehen lassen, aber das Ergebnis war immer gleich. Selten empfand ich eine Platte als derart uninteressant. Total vertane Zeit.


Gesamtwertung: 2.0 Punkte
blood blood dry dry dry dry dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. The Tempter's Victorious
02. Extinction Synagogue
03. Scythes Of Antichrist
04. Goddess In Death
05. The Doomsday Chosen
06. Chambers Of Predation
07. Diluvium Ignus
08. Devil's Blessed
Band Website:
Medium: CD
Spieldauer: 37 Minuten
VÖ: 24.03.2015

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

27.04.2015 The Tempter's Victorious(2.0/10) von grid

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!