Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2019
A Sinister Purpose 2019

Hell Over Hammaburg 2019

WackenOpen Air 2019

Porta Nigra - Kaiserschnitt

Review von Lestat vom 20.04.2015 (1348 mal gelesen)
Porta Nigra - Kaiserschnitt Innerlich habe ich gejubelt, als ich mir PORTA NIGRAs "Kaiserschnitt" das erste Mal anhörte. Endlich mal wieder eine Band, die man nicht klar in Schubladen stecken kann. Der erste Eindruck ist nämlich: das ist ganz klar Black Metal. Die Screams, die Stimmung. Von wegen Dark Metal, was sie laut Label sein wollen. Aber der zweite Eindruck lässt einen stutzen: sind manche Elemente nicht doch ein wenig Dark Metal? Der dunkle, klare Gesang mit viel Hall bei 'Femme Fatale' etwa? Und ist da nicht auch ein wenig Avantgarde dabei? Schließlich gibt es hier und da dann Akkorde, die gefühlt schon fast in die Atonalität gehen.

Mit jedem weiteren Hördurchlauf merkte ich aber, wie anstrengend PORTA NIGRA sein können. Großartige Melodieläufe kann man abhaken, dazu sind sie dann doch zu Black Metal. Dazu ist der Gesang an den nicht klar gesungenen Stellen dann doch mehr ein Schreien denn ein Black-Metal-Keifen, was die ganze Sache auch noch einmal anstrengender macht. Dazu die nicht gerade konservativen Harmonien, der meist unregelmäßige Songaufbau. All das führt dazu, dass einem "Kaiserschnitt" durchaus schwer im Magen liegen kann.

Diese CD kann man keinem blind empfehlen. Dem geneigten Black-Metaler dürften zu wenig Blast-Beats und zu viel klarer, teilweise auch Sprechgesang enthalten sein. Dem normalen Dark-Metaler nicht, weil es dann doch zu sehr in Richtung Black Metal geht. Und jeder, der einen Hang zu Melodie hat, der fühlt sich sowieso nicht wohl bei diesem Werk. Und dennoch sollte jeder, der gerne mal ein wenig experimentellere Musik hört, unbedingt ein Ohr riskieren. Ich kann nicht sagen, dass es an der CD objektive Mängel gibt. Nur rein subjektiv habe ich definitiv keinen Zugang bekommen. Lag mir "Kaiserschnitt" stellenweise so schwer im Magen viel zu fettes Essen.


- ohne Wertung -
Trackliste Album-Info
1. Die Mensur
2. Femme Fatale
3. Kaiserschnitt
4. in Stahlgewittern
5. Kein schönerer Tod
6. Mata Hari
7. Hepatitis Libido
8. Ich-Zerfall
9. Der Letzte Ton
Band Website: http://www.facebook.com/PortaNigraBand
Medium: CD
Spieldauer: 46:28 Minuten
VÖ: 09.03.2015

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

19.11.2012 Fin De Siècle(8.0/10) von Kruemel

20.04.2015 Kaiserschnittvon Lestat

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!