Banner, 468 x 60, mit Claim


Firtan - Niedergang

Review von Krümel vom 28.09.2014 (3394 mal gelesen)
Firtan - Niedergang Nachdem ich FIRTANs "Niedergang" zum ersten Mal laufen ließ, fiel mir eines direkt auf: diese unglaubliche Dichte und Ernsthaftigkeit. Dann las ich ein wenig in der Biographie über die Hauptmitglieder Phillip (Gitarre, Vocals), Olli (Bass, Backing Vocals) und Martin (Drums) und konnte kaum glauben, dass sie erst Anfang zwanzig sind. Denn das erste Full-length Album klingt als hätten die drei schon viel vom Elend der Welt erlebt. In den neun Stücken haben die Süddeutschen jede Menge wuchtig-schroffen (Post) Black Metal verarbeitet, den sie mit episch-erhabener Pagan Metal-Melodik zu einer stimmigen Einheit verbinden. So erzeugen die Musiker gekonnt eine fesselnde apokalyptische Atmosphäre, die mal aggressiv und mal verzweifelt daherkommt. Das wird z. B. besonders in dem fast 10-minütigen Titelstück 'Firtan' deutlich. Aber auch das sehr gelungene 'Seelenfänger' mit seinen paganen Einflüssen und orchestralen Elementen ist nicht zu verachten. Während der ganzen Laufzeit von knapp fünfzig Minuten wechselt man zwischen Gebanntheit und leichter Furcht vor diesen dunklen Kompositionen.

Insgesamt bescheren FIRTAN mit "Niedergang" ein wirklich intensiv-verstörendes Hörerlebnis. Mit nur einer EP und diesem Vollalbum hat die Band schon einiges an tollem Material vorgelegt - es würde mich nicht wundern, wenn diese Horde zukünftig im oberen Bereich der schwarzmetallischen Szene mitmischen würde.

Gesamtwertung: 7.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Intro
02. Angst
03. Hypnos & Thanatos
04. Firtan
05. Zwischen Wahn Und Sinn
06. Seelenfänger
07. Wogen Der Trauer
08. Oneiros
09. Huckup
Band Website: www.firtan.com
Medium: CD
Spieldauer: 49:10 Minuten
VÖ: 31.08.2014

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Danke - ist bereinigt!
(29.09.2014 von kruemel)

Hi, ihr habt nen Fehler im Link zur Band Website. So kann sie nicht aufgerufen werden.
(29.09.2014 von Olli)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten