Banner, 468 x 60, mit Claim


Letzte Reviews





Festival Previews
Prophecy Fest 2022

Festival Reviews 2022
A Chance For Metal Festival 2022

Area 53 Festival 2022

Black City - Fire

Review von RJ vom 20.04.2014 (2682 mal gelesen)
Black City - Fire Wenn sich die Dänen im Netz mal umschauen, um sich über die Presse zu ihrem aktuellen Album "Fire" zu informieren, werden sie auch auf die T-Shirt-Verlosungsaktion des Rock Hard stoßen. Was einerseits freut, wird andererseits auch mit etwas Verwunderung zur Kenntnis genommen, spricht das Mag doch beim aktuellen Album von der Debüt-Veröffentlichung und unterschlägt damit das erste Album der Jungs aus Kopenhagen. Ein Umstand, der verwundert, weil der Hit des ersten Albums, 'Summertime', auch noch als Video zur Verlosung hinterlegt ist.

Nach dem selbstbetitelten Debüt veröffentlichten die Dänen im Frühjahr letzten Jahres ihr Zweitwerk, das jetzt auch den Weg zu uns gefunden hat. Rechtzeitig vor den beiden Live-Terminen Ende April in Kiel und Dresden wuchtet das Quartett ihr Rockalbum in die Verkaufsregale und hofft, dass man ihre ehrliche Handarbeit zu würdigen weiß. Die elf Tracks zeugen davon, dass die Herrschaften eigentlich nur gepflegt abrocken wollen, denn die Songs sind recht straight und schnörkellos auf den Punkt gespielt, der schreddernde Gitarrensound und das energetische Drumming geben der Scheibe einen zusätzlichen puristischen Anstrich. Der Schreihals am Mikro hört auf den Namen Bjørn Poulsen und sein rauer Gesangsstil ist quasi die perfekte Ergänzung. Sehr variabel präsentiert sich Bjørn nicht gerade, aber gefordert wird es eigentlich auch nicht. Die Songs sind jeweils nach einem recht ähnlichen Schema arrangiert und geben dem Album einen in sich geschlossenen Rahmen. Den herausragenden Track kann ich bei dem Album nicht ausmachen, wobei der Titeltrack für mich das beste Stück ist und das Album zu Recht seinen Namen trägt.

Insgesamt rauscht das Album recht laut, aber ohne großen Eindruck zu hinterlassen an den Hörmuscheln vorbei. Nicht, dass es nicht hörbar wäre, aber es vermag sich trotz des knarzigen Anstrichs nur bedingt in den Vordergrund spielen.


Gesamtwertung: 7.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. If I Ever Go Down
02. Fire
03. Pretend Not To Feel Right
04. The Day My Hero Died
05. Here Comes The Rain
06. Hey Now
07. Awakening
08. How To Smile With A Broken Heart
09. Shoot Straight
10. Here Is To You
11. Mountain
Band Website: www.blackcity.dk/
Medium: CD
Spieldauer: 43:44 Minuten
VÖ: 04.04.2014

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

20.04.2014 Fire(7.0/10) von RJ

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!
Banner, 160 x 600, mit Claim