Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2021
Headbangers Open Air 2021 (Corona Edition)

Ironhammer Festival 2021

Blood Label - Skeletons

Review von RJ vom 21.03.2014 (2643 mal gelesen)
Blood Label - Skeletons BLOOD LABEL ist eine dänische Band, die mit "Skeletons" ihr Debüt veröffentlicht. Dennoch handelt es sich bei den Bandmitgliedern nicht um Greenhorns, sondern um Musiker mit Banderfahrung. Immerhin stehen musikalische Vergangenheiten bei Bands wie DAWN OF DEMISE, HATESPHERE und THE BURNING zu Buche. Nun wird mit BLOOD LABEL ein weiteres bzw. ein neues Kapitel aufgeschlagen, je nachdem, aus welcher Sicht der Beteiligten man die Sache betrachtet.

"Skeletons" ist ein heftig riffender, ziemlich angepisster Death-Thrash-Metal-Hybrid geworden. Ein Dutzend Tracks verkörpern ungezügelte Wut, die nur eine Richtung und ein Ziel kennen: straight nach vorne und auf die Zwölf. Gnadenlos wird vom Dänen-Fünfer alles niedergewalzt, was nicht rechtzeitig auf den Baum kommt oder sich sonstwie in Sicherheit bringen kann. Für den Hörer hat man dabei eine fette Portion Groove an Bord geholt und wartet auch mit unwiderstehlichen Nackenbrechern wie 'Bad Blood' auf.

Die Dänen geben eine recht ordentliche Vorstellung auf ihrem Debüt ab und lassen es ordentlich aus den Boxen rumpeln. Auch wenn sich Kenneth Kutte Jensen förmlich die Seele aus dem Leib zu brüllen scheint, kommt das Material mit handwerklicher Finesse und ordentlichen Strukturen daher, so dass man trotz der Brüllorgie - nicht, dass der Junge Clean-Gesang nicht könnte, denn das Gegenteil beweist er in 'Hell Holds A Place For You' - auch in den Genuss von Feinheiten kommt. Für den letzten Schliff hat dann auch Tue Madsen gesorgt, so dass jeder sicher sein kann, dass die Produktion den nötigen Wumms aufweist. Für Fans des Genres also eine sichere Bank.


Gesamtwertung: 7.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Deliver Me From Evil
02. Snake In The Grass
03. Shotgun-Blown In The Face
04. Paranoid
05. Bad Blood
06. Stuck In Limbo
07. Hell Holds A Place For You
08. Explode
09. Disease Pit
10. Skeletons
11. Coup De Grace
12. The Black Arts
Band Website: www.bloodlabel.com
Medium: CD
Spieldauer: 48:40 Minuten
VÖ: 17.03.2014

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

02.09.2012 Existence Expires(8.0/10) von Wulfgar

21.03.2014 Skeletons(7.5/10) von RJ

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Heute veröffentlicht
Eric McFadden - Hail To Hell

Schaut mal!