Various Artists - Altars of Mad Death Vol. 1

Review von Souleraser vom 08.10.2004 (9137 mal gelesen)
Various Artists - Altars of Mad Death Vol. 1 Das französische Underground-Label Diamond Productions bringt mit "Altars of Mad Death Vol. 1" eine recht interessante Compilation heraus, die sich ausschließlich dem französischen Death-Metal-Underground widmet.

Insgesamt 17 Bands sind zu hören, verteilt über eine Spielzeit von 75 Minuten. Was lässt sich über einen solchen Sampler sagen? Dass nicht jeder der Songs Überflieger-Niveau hat und nicht jede Band das Potential, zu den ganz großen aufzuschließen sollte klar sein. Trotzdem lässt sich anhand dieser Zusammenstellung ein guter Überblick über das gewinnen, was zum Thema Todesmetall in Frankreich los ist.

Die Zusammenstellung wirkt wohlüberlegt und sorgfältig getroffen. Der Sound ist im großen und ganzen zufriedenstellend, weil druckvoll und für das - am Standard gemessen - doch eher Underground-Niveau sogar sehr klar.

Für 14,00 EUR bieten Diamond Productions hier eine wirklich hörenswerte Scheibe für jeden, der gern wissen möchte, was eigentlich ausser kanado-amerikanischem und skandinavischem Todesblei noch so möglich ist.

- ohne Wertung -
Trackliste Album-Info
1. MAELSTROM "InnerMost Commotion"
2. HERESY "Blast"
3. KRONOS "Haterealm"
4. PSYCHOBOLIA "Faust"
5. CARNAL LUST "Infectious Mind"
6. HYPNOSIS "Vortex"
7. HAERESIS "Trampling Of The reason"
8. AGNOSYS "Eternal Torments"
9. THAT OLD BLACK MAGIC "Incarnation Divine"
10. OSTRACIZED " Follower Of A Century"
11. ETERNAL "Hardened In The Tars Of Their Will"
12. YORBLIND "Torture Souls"
13. VEHEMENS "Massgrave Of Souls"
14. KABBAL "Psychotic Democracy"
15. BLOODY SIGN "Possessed By The Ancient Earth"
16. TREPALIUM "The Worst"
17. RECUEIL MORBIDE "Tas de Chiennes"
Band Website: https://www.facebook.com/Goldencorerecords/
Medium: CD
Spieldauer: 75:00 Minuten
VÖ: 15.07.2004

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten