Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Weekend Nachos - Still

Review von Opa Steve vom 08.12.2013 (1633 mal gelesen)
Weekend Nachos - Still Was soll ich sagen? WEEKEND NACHOS haben einen coolen Bandnamen und machen einen feinen Krach. Chaotische Crust-/HC-Punk-Ausbrüche mit ordentlich Druck auf den Gitarren und aggressiven D-Beats, so passen sie perfekt in die Schiene des extremen Metal-Sounds, der aber mit einer dominanten Oldschool-Note gespielt wird. Natürlich beschränkt man sich auf die üblichen 3-Akkorde, aber das Energielevel wird durch die kurze Spieldauer von knapp über 20 Minuten permanent oben gehalten. Keine langweiligen Downbreaks, die die Luft rausnehmen; und wenn, dann nur, um kurz für die nächste Attacke Luft zu holen. Wenige Titel haben echt langsame Parts, z.B. 'Watch You Suffer'. Ansonsten wird ordentlich gekloppt und sich heiser gebrüllt. Fetter Sound wie ein Bulldozer, keine Spielereien, aber volle Effektivität. Genau so liebe ich solche Krachmaten. Für Freunde von ROTTEN SOUND & Co.: unbedingt reinhören!

Gesamtwertung: 7.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Sickened No More
02. No Idols And No Heroes
03. S.C.A.B.
04. Satan Sucker
05. Late Night Walks
06. Watch You Suffer
07. Wolves
08. You're Not Punk
09. Ignore
10. Yes Way
11. Broken Mirror
12. Still
Band Website:
Medium: CD
Spieldauer: 21:23 Minuten
VÖ: 11.11.2013

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

08.12.2013 Still(7.5/10) von Opa Steve

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!