Banner, 468 x 60, mit Claim


Letzte Reviews





Festival Previews
Area 53 Festival 2022

Festival Reviews 2022
A Chance For Metal Festival 2022

Rawage - Triumph Of Sin

Review von Contra vom 01.01.2013 (3468 mal gelesen)
Rawage - Triumph Of Sin Als finnische Hommage an die ebenso großartigen wie großartigen DESTRÖYER 666 wurden mir RAWAGE mit ihrer EP "Triumph Of Sin" angekündigt. Und was soll ich sagen, die Beschreibung passt wie die Faust aufs Auge. RAWAGE spielen mächtig brutalen und fast schon pathetisch blasphemischen Blackened Thrash Metal. Den interpretieren sie etwas weniger schwarz und deutlich thrashiger als ihre offensichtlichen Vorbilder, aber der Vergleich hinkt trotzdem nicht einen Meter weit. Die Riffs sind dreckig, die Produktion stark, das Gesamtpaket wunderbar stimmig. Die drei dargebotenen Songs schmirgeln einem aufs Angenehmste das Gesicht von den Knochen und schaffen es dabei auch noch, sich ein, zweimal im Ohr festzuschrauben. Den Refrain des Titeltracks werde ich so schnell nicht aus dem Kopf bekommen. Einzig und allein der Gesang könnte ein wenig druckvoller kommen. Das ist allerdings meckern auf hohem Niveau und Ansichtssache, denn zur Musik passt er eigentlich klasse. Drei Songs sind freilich mehr als zu wenig zum Quantifizieren, wenn RAWAGE das Niveau dieser EP allerdings auch nur ansatzweise auf Albumlänge halten können, darf man sich uneingeschränkt drauf freuen.

- ohne Wertung -
Trackliste Album-Info
01. Jesus Sodomized
02. Black Era
03. Triumph Of Sin
Band Website: www.myspace.com/thetruerawage
Medium: EP
Spieldauer: 11:23 Minuten
VÖ: 14.12.2012

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

01.01.2013 Triumph Of Sinvon Contra

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!
Banner, 160 x 600, mit Claim