Letzte Reviews





Festival Previews
A Chance For Metal Festival 2020

Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Saturnian - Dimensions

Review von Wulfgar vom 25.08.2012 (3275 mal gelesen)
Saturnian - Dimensions Und wieder landet eine Newcomer-Band auf meinem Schreibtisch und in meinem Player. Diesmal sind es die Symphonic Black Metaller SATURNIAN. Ebenjene haben gerade ihr Debüt "Dimensions" gestemmt und harren nun der Reaktionen von Fans und Presse. Aber nicht nur dadurch machen die 5 Engländer von sich reden. Auch der Eröffnungsslot beim Wacken-internen Bloodstock Award 2012 spricht durchaus für vorhandene Qualitäten.

Was hat den geneigten Hörer also zu erwarten? Die Antwort: Bombast, epische Arrangements, gregorianische Chöre, Growls, Clean-Gesang, glockenhelle Sopran-Einlagen (!), rasiermesserscharfe Riffs und nochmals Bombast und Soundtrack-taugliche Epicness. Wenn man das so liest, klingt es, als hätten SATURNIAN einfach gefühlte 1280 Soundspuren mit allem vollgeknallt, was gerade verfügbar war. Falsch! Denn trotz dieser sehr vielen unterschiedlichen Bausteine wirkt das entstandene Soundkonstrukt nie wackelig oder nicht durchdacht. Hier hat alles seinen Platz sowie Hand und Fuß. Das Balancing funktioniert zu jeder Zeit einwandfrei, wobei ich mir nicht vorstellen will, was das beim Aufnehmen und Abmischen für ein Stress gewesen sein muss. Allerdings hatte das Tommy-Quintett auch erfahrene Schützenhilfe bei der Produktion. Hier war ein gewisser Russ Russell am Werk und der kennt den Bombast-Faktor ja schon von früheren Projekten wie DIMMU BORGIR. Ganz nebenbei schaffen es SATURNIAN auch noch, ihre Mucke insgesamt immer nach Black Metal klingen zu lassen. (Ich weiß, extrem trve Pandabärchen würden mir widersprechen, aber wayne interessiert's?) Es wäre also glücklicherweise nicht so, dass man sich vollkommen in seinem eigenen Arragements verlieren würde. Was ich damit meine, kann man im übrigen sehr schön in diversen Outputs von BAL SAGOTH nachhören.

Liebe Headbanger, ich muss sagen, mich überzeugt die Musik auf "Dimensions" vollkommen, obwohl ich sonst nicht so für BM zu haben bin. Aber die vielen unterschiedlichen Aspekte die SATURNIAN in ihre Mischung einfließen lassen, machen das Zuhören zum spannenden Erlebnis. Mit geschlossenen Augen stellen sich bei mir unweigerlich die unterschiedlichsten Assoziationen zu Blockbuster-Filmen oder Bühneninszenierungen ein. Für diese unglaubliche Diversität haben sich SATURNIAN in meinen Augen ordentlich Respekt verdient. So Horizont erweitert, ich bin raus für heute, cheers, euer Wulfgar.

Gesamtwertung: 8.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. Construct: Illusion
02. Into Etherea
03. Aphotic
04. Eternal Eclipse
05. Shadow Of Prophecy
06. Traces From The Past
07. Dimensions
08. Origins Of The Future
09. The Immaculate Deception
10. Wreathed In Flame (Bonus Track)
Band Website: www.saturnian-band.com
Medium: CD
Spieldauer: 59:07 Minuten
VÖ: 24.08.2012

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

25.08.2012 Dimensions(8.5/10) von Wulfgar

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!