Letzte Reviews





Festival Previews
Rockharz Festival 2019

WackenOpen Air 2019

Festival Reviews 2019
A Sinister Purpose 2019

Hell Over Hammaburg 2019

Thornesbreed - 273.15 Degrees Below Zero

Review von Opa Steve vom 13.08.2012 (1339 mal gelesen)
Thornesbreed - 273.15 Degrees Below Zero Die EP von THORNESBREED wurde schon vor vielen Jahren aufgenommen und dann 2011 als limitierte 500er Vinyl-Auflage rausgebracht. Die Band spielt aggressiven Black/Death mit vielen Blasts und schnellen Riffs. Die Vocals gehen in den Growl-Bereich, wohingegen die Songs auch oft mit Underground-Black-Metal liebäugeln. Überraschend ist dabei die Spieldauer der vier echten Titel auf "273.15 Degrees Below Zero". Diese Attacken sind nicht nach 3 Minuten vorbei, sondern können auch mal das doppelte von dem dauern, was vergleichbare Bands in diesem Segment rausknallen. Die verstörenden, aber künstlerisch interessanten Fotos, bei denen man oft drei mal hinschauen muss, ergänzt den morbiden Charakter der Scheibe. Wer auf heftigen und bösen Radau steht und die vielversprechenderen Underground-Bands supporten möchte, der sollte hier mal seine Fühler ausstrecken.

Gesamtwertung: 6.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Onwards To The Battlefields
02. The Reaper's Chant
03. 273.15 Degrees Below Zero And The Final Reflection...
04. Dusk Journey
05. The Invocation Of Teh Blooming Spirits
Band Website:
Medium: EP
Spieldauer: 20:57 Minuten
VÖ: 00.00.0000

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

13.08.2012 273.15 Degrees Below Zero(6.5/10) von Opa Steve

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!