Various Artists - Wild @ Heart

Review von Stradivari vom 31.01.2012 (6366 mal gelesen)
Various Artists - Wild @ Heart Wenn man ehrlich ist, haben gerade die Balladen den Heavy Metal zu einem massenkompatiblen Genre gedeihen lassen, deren Megaseller Stadien füllten. So gab es in den Achtzigern beinahe wöchentlich neue Zusammenstellungen von Schwermetall-Balladen, die sich verkauften wie geschnitten Brot. Über die Jahre drehten sich diese Compilations allerdings um die eigene Achse und die Gassenhauer wurden bis zum Exzess verwurstet, so dass der Kuschelrock für Langhaarige mit der Zeit massiv Rost ansetzte. Umso begrüßenswerter der Versuch, eine großartige Idee zeitgemäß wiederzubeleben. "Wild @ Heart - The Return Of Metal Ballads" vereint 34 mehr oder weniger aktuelle Schmusehits der harten Szene. Neben den üblichen Verdächtigen, zum Beispiel JOURNEY, WHITESNAKE oder DEF LEPPARD, sind es gerade die eher überraschenden Acts, die diese Doppel-CD bereichern. Wer würde schon U.D.O., ALLEN & LANDE oder PRIMAL FEAR auf einem Balladen-Sampler vermuten?

Über einzelne Tracks zu philosophieren würde keinen wirklichen Sinn ergeben. Alle Titel bewegen sich auf ausgesprochen hohem Niveau, Ausfälle sind nicht zu verzeichnen und seinen persönlichen Favoriten sollte sich jeder selbst aussuchen. Fazit: Geile Idee, toll umgesetzt. Ob Lagerfeuer, Cabrio oder Fummelrunde, "Wild @ Heart" macht Laune und weckt Emotionen. Da wird der härteste Rocker sentimental und die standhafteste Frau wuschig!


STRADIVARI

- ohne Wertung -
Trackliste Album-Info
CD 1: Wild-Side

01.) SCORPIONS - Sly 5:13
02.) BONFIRE - I Need You 3:37
03.) GOTTHARD - Don't Let Me Down 4:14
04.) EUROPE - New Love In Town 3:31
05.) FOREIGNER - I Can't Give Up 4:31
06.) JOURNEY - After All This Years 4:09
07.) NIGHT RANGER - Time Of Our Lives 5:14
08.) JOHN WAITE - If You Ever Get Lonely 3:54
09.) ROBIN BECK - Don't Think He's Ever Coming Home 4:23
10.) GIANT - Can't Let Go 5:15
11.) TREAT - A Life To Die For 4:20
12.) ALLEN & LANDE - Master Of Sorrow 5:51
13.) PRIMAL FEAR - Fighting The Darkness 3:39
14.) KISKE & SOMERVILLE - One Night Burning 4:04
15.) KRYPTERIA - (How Can Something So Good) Hurt So Bad 3:54
16.) KIMBALL & JIMI JAMISON - Find Another Way 4:14
17.) AVANTASIA - Blowing Out The Flame 4:50
18.) AXEL RUDI PELL - Hallelujah 4:17

CD 2: Heart-Side

01.) DEF LEPPARD - Kings Of The World 6:01
02.) MR. BIG - Stranger In My Life 4:24
03.) EDGUY - Every Night Without You 4:51
04.) DORO - Walking With The Angels 4:53
05.) U.D.O. - I Give As Good As I Get 4:18
06.) SCHEEPERS - Before The Dawn 3:07
07.) HARDCORE SUPERSTAR - Run To Your Mama 4:54
08.) VINCE NEIL - Who Will Stop The Rain 2:51
09.) NELSON - To Get Back To You 5:50
10.) STRANGEWAYS - Time 6:00
11.) Y & T - If You Want Me 4:31
12.) TESLA - Fallin' Apart 4:22
13.) SINNER - Haunted 5:19
14.) TONY HARNELL & THE MERCURY TRAIN - Northern Lights 4:26
15.) WINGER - On A Day Like Today 6:23
16.) WHITESNAKE - Forevermore 7:23
Band Website: https://www.facebook.com/Goldencorerecords/
Medium: DoCD
Spieldauer: 158:43 Minuten
VÖ: 18.11.2011

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten