Letzte Reviews





Festival Previews
Deaf Forever Birthday Bash

Festival Reviews 2019
A Sinister Purpose 2019

Hell Over Hammaburg 2019

Evadne - The Shortest Way

Review von Kruemel vom 17.12.2011 (1742 mal gelesen)
Evadne - The Shortest Way Gerade aus Spanien kommen in letzter Zeit immer wieder sehr positive Überraschungen im Doom (Metal) Bereich. Eigentlich sollte man doch meinen, dass in dem Land, in dem ein Großteil des Jahres die Sonne warm vom Himmel scheint, hauptsächlich "fröhliche und strahlende" Musik produziert wird. Aber vielleicht braucht der Mensch gerade wegen der im Überfluss vorhandenen Helligkeit einen dunklen Gegenpol?! Wie dem auch sei: Der (noch) ungesignte Fünfer EVADNE lässt mit seinem zweiten düsteren Werk "The Shortest Way" aufhorchen.

Das über einstündige Konzeptalbum verdient wirklich den Namen "Longplayer" und bietet acht Songs, die die Herzen der Fans des melodischen Doom/Death Genres höher schlagen lassen. Die Iberer haben kraftvolle, dunkel-traurige Kompositionen am Start, die majestätisch und erhaben klingen. Mal brechen die Stücke heftig aus und Death-Crowls sowie Stromgitarren treten in den Vordergrund; ein anderes Mal herrschen ruhigere und zerbrechliche Parts vor, in denen der klare Gesang leiser oder auch nur zu einem Flüstern wird ('This Complete Solitude'). Damit und mittels der schönen Melodien erzeugen die Spanier eine äußerst dichte, melancholische Atmosphäre. Instrumentale Klänge wie z. B. in 'The Wanderer' tragen einen schier hinfort. Auch sonst möchte man als Hörer einfach nur in der Musik versinken.

EVADNE brauchen meines Erachtens Vergleiche zu Bands wie SWALLOW THE SUN u. ä. nicht zu scheuen. Mit "The Shortest Way" sind sie auf einem mehr als guten Weg und können damit hoffentlich auch bald die Aufmerksamkeit eines Labels auf sich ziehen. Alle, die einen stimmungsvollen und passenden Soundtrack zur düsteren Jahreszeit suchen, sollten so schnell wie möglich ein Ohr riskieren.

Gesamtwertung: 9.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood blood dry
Trackliste Album-Info
01 No Place For Hope
02 Dreams In Monochrome
03 This Complete Solitude
04 One Last Dress For One Last Journey
05 All I Will Leave Behind
06 The Wanderer
07 Further Away The Light
08 Gloomy Garden
Band Website: www.evadne.es
Medium: CD
Spieldauer: 64:59 Minuten
VÖ: 12.12.2011

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

17.12.2011 The Shortest Way(9.0/10) von Kruemel

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!