Letzte Reviews





Festival Previews
Rockhard Festival 2019

Rockharz Festival 2019

Festival Reviews 2019
A Sinister Purpose 2019

Hell Over Hammaburg 2019

Sawthis - Egod

Review von Wulfgar vom 05.12.2011 (1393 mal gelesen)
Sawthis - Egod Orientalisch klingen einem die ersten Klänge des inzwischen 4. Outputs "Egod" der jungen Italo-Band SAWTHIS aus den Membranen entgegen. Doch das Ethnogeklimper wird alsbald von bretthartem Metal an einer beliebigen Schnittstelle einiger wenig bekannter Metal- und Hardcore Bands und ILL NIñO abgelöst.

Zunächst war ich von der modernen Mische durchaus angetan, aber schon Mitte des 2. Songs begann mich das Core-Gekeife anzuöden. Man hat's halt schon 100 Mal in ähnlicher Aufmachung gehört. An der Instrumentenfront herrscht, Gott sei Dank, etwas mehr Abwechslung. Das Riffing ist in jedem Fall abwechslungsreicher als der Gesang, und auch ansonsten gibt es Instrumenten-technisch wenig Gravierendes zu meckern. Hervorzuheben wäre dann noch der einfallsreiche Schlagzeuger, der sich meist im Affenzahn durch die Songs ackert. Allerdings herrscht nur so lange instrumentelle Eintracht, bis eins dieser seltsamen Fill-ins kommt, wo dann z.B. wild orientalische Flöten und Synthiesounds durcheinander gehäckselt werden. Und auch bei der einen oder anderen Solopassage werden die Gitarren ein bisschen unordentlich. Im Gegenzug muss ich aber auch erwähnen, dass immer, wenn ich gerade denke OK, jetzt langt's endgültig, die 5 Italos wieder mit einer geilen neuen Melodiespur o.ä. um die Ecke kommen.

SAWTHIS hinterlässt mich mit äußerst gemischten Gefühlen zwischen vorsichtiger Zustimmung bis zum entschiedenen Ablehnen des "Egod"-Cocktails. Sagen wir mal so: Ich könnte mir gut vorstellen, dass Fans der Szene dieses Material durchaus feiern würden. Ich denke mal dass mit einer grundsoliden Mittelfeldwertung allen wietergeholfen sein dürfte. Der Band, weil's gar nicht so schlecht ausgefallen ist, euch Lesern weil ihr wisst woran ihr seid (falls nicht könnte Probehören Erhellung bringen, z.B. 'Mr. Zero' oder 'The Egod Teeth'), und ich selbst natürlich auch. Das wär's dann für heute. Bis zum nächsten Review, werte Metallköppe. Euer Wulfgar.

Gesamtwertung: 5.0 Punkte
blood blood blood blood blood dry dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
1. Mr. Zero
2. Act of SOrrw
3. Barbara
4. Him Mortality
5. A.B. Senses
6. Twonity
7. The Egod Teeth
8. I hate you
9. Stain
10. Vanity
Band Website: www.sawthis.it
Medium: CD
Spieldauer: 40:53 Minuten
VÖ: 00.00.0000

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

05.12.2011 Egod(5.0/10) von Wulfgar

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!