Letzte Reviews





Festival Previews
Hell Over Hammaburg 2020

A Chance For Metal Festival 2020

Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

Suicide Silence - The Black Crown

Review von Opa Steve vom 25.07.2011 (2064 mal gelesen)
Suicide Silence - The Black Crown Hey Mann, in Kalifornien scheint doch immer die Sonne, die Surfbuchten laden zum coolen Abhängen und Mädels-Imponieren ein... wie kann man da bloß schlechte Laune entwickeln? SUICIDE SILENCE haben offenbar nicht nur diese, sondern kanalisieren sie über derbe Psycho-Attacken, die zwar irgendwo aus dem Crossover zwischen Hardcore und Death-Metal entspringen, aber deutlich wahnwitziger sind. Die kernigen Riffattacken mutieren immer wieder zu verwobenen Hirnspiralen, die genau den richtigen Nerv treffen, wenn man eine kranke Stimmung erzeugen will. Da fällt auch das Gebrülle von Frontschwein Mitch nicht mehr so ins Gewicht, es sei denn man verfolgt gerade eine der gelegentlichen Breakdown-Durststrecke wie in 'O.C.D.' oder 'Fuck Everything'. Ansonsten ist das Material aber organisch, dreckig, klingt authentisch, was durch gelegentliche Punk-Vibes sogar noch verstärkt wird. Den größten Teil machen aber die schon erwähnten Psychopathen-Sounds aus, die auch gern mal technisch anspruchsvoll werden. Wer es zum Einstieg etwas simpler mag, kann sich ja zuerst mal am teuflischen 'March Of The Black Crown' oder dem spacig aufgemotzten 'Cross Eyed Catastrophe' versuchen, bevor er sich an den PARADISE LOST/VOIVOD/DILLINGER ESCAPE PLAN-Eintopf namens 'The Only Thing That Sets Us Apart' oder den sperrigen Opener 'Slaves To Substance' ranwagt. Anstrengend und nicht gerade Laune-fördernd, aber andererseits in den passenden Momenten durchaus interessante Mucke.

Gesamtwertung: 7.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
1. Slaves to Substance (03:27)
2. O.C.D. (03:19)
3. Human Violence (03:47)
4. You Only Live Once (03:12)
5. Fuck Everything (04:33)
6. March to the Black Crown (01:30)
7. Witness the Addiction (05:32)
8. Cross-eyed Catastrophe (03:25)
9. Smashed (03:06)
10. The Only Thing That Sets Us Apart (04:10)
11. Cancerous Skies (03:14)
Band Website: www.myspace.com/suicidesilence
Medium: CD
Spieldauer: 39:15 Minuten
VÖ: 18.07.2011

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

17.02.2020 Become The Hunter(8.0/10) von Rockmaster

05.11.2015 Sacred Wordsvon Eddieson

25.07.2011 The Black Crown(7.0/10) von Opa Steve

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!