Letzte Reviews





Festival Previews
A Chance For Metal Festival 2020

Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Reflection - Advertising Violence

Review von Mandragora vom 26.02.2011 (2487 mal gelesen)
Reflection - Advertising Violence 1992 in Lünen gegründet brachten die Jungs von REFLECTION 2004 das viel beachtete Album "Made in Hell" in den Umlauf. Mit ihrem neuen Album "Advertising Silence" wollen sie nun an diesen Erfolg anknüpfen und präsentieren uns straighten Thrash Metal ohne große Schnörkel.

Dem geneigten Hörer wird hier solider Thrash Metal geboten, der auch zu gefallen weiß. Die gut klingenden Vocals sind klar abgegrenzt und werden von den Gitarren gelungen unterstützt. Das ganze Konstrukt steht auf einem soliden Rhythmusteppich und wirkt in sich schlüssig. Leider fehlt es noch etwas an kreativen Einfällen um die Songs eingängiger zu machen, die zwar gefallen, aber nicht lange hängen bleiben.

Insgesamt ist "Advertising Silence" ein hörenswertes und gut aufgemachtes Album, das vor allem Thrash Fans gefallen wird, die auch mal etwas Musik neben den Großen des Genres begutachten wollen.


Gesamtwertung: 7.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Sparks of Life
02. Rip and Slash
03. Rise
04. Bury You
05. Collecting Memories
06. Flesh and Bones
07. No Way Back
08. Apocalyptic Chaos
09. Value For Warfare
10. Perplexity
11. The Last Relief
Band Website: www.myspace.com/reflectionmetal
Medium: CD
Spieldauer: 47:32 Minuten
VÖ: 18.02.2011

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

26.02.2011 Advertising Violence(7.0/10) von Mandragora

04.01.2014 Exi(s)t(4.0/10) von Eddieson

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!