Banner, 468 x 60, mit Claim


Letzte Reviews





Festival Previews
Area 53 Festival 2022

Festival Reviews 2022
A Chance For Metal Festival 2022

Deathbound - Non Compos Mentis

Review von Wulfgar vom 26.01.2010 (3652 mal gelesen)
Deathbound - Non Compos Mentis Es rumpelt mal wieder gewaltig aus Richtung Finnland, daran sind zum Teil DEATHBOUND schuld, die werfen in nicht allzu ferner Zukunft ihre 4. Scheibe "Non compos mentis" auf den Markt und bleiben der Rezeptur ihrer Musik absolut treu. Viel Death, in etwa genauso viel Grind, diabolische Kettensägenriffs, deftig-heftige Donner-Drums und alles was man für solch eine Combo sonst noch braucht.

Gleich 14 Stück todbringenden Grindstahl kotzen die 3 gestörten Finnen hier auf Scheibe, man kann sich also zumindest nicht über eine Mogelpackung beschweren. Zeitweise erinnert diese explosive Mixtur ein wenig nach einer Mischung aus HATESPHERE, IMPIOUS und SIX FEET UNDER. Einzelne Songs herauszudeuten fällt relativ schwer, da spätestens nach 3 Sekunden Intro der Musik-gewordene Wahnsinn von der Leine gelassen wird und sich dann ohnehin fast alle Songs gleich anhören. Einzig 'A better tomorrow' verwundert mit einem beinah schon rocklastigem Eingangsriffing, aber sonst? Wenigstens ist die Scheibe sauber produziert und die einzelnen Instrumente gut voneinander zu trennen (was in dieser Sparte auch nicht unbedingt die Regel ist).

Abwechslung oder Melodien sind auf dieser Platte nicht enthalten, was aber wahrscheinlich ohnehin niemand ernsthaft erwartet hätte. Ein bisschen mehr Differenzierung zwischen den einzelnen Songs würde DEATHBOUND, meiner Meinung nach, trotzdem nicht schlecht zu Gesicht stehen. So bleibt diese Veröffentlichung einfach nur eine unter vielen, vielen Anderen.

Gesamtwertung: 5.0 Punkte
blood blood blood blood blood dry dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
1. I hate them still
2. The wave called mystery
3. Free shackles for everyone
4. The process of destruction
5. A better tomorrow
6. A reason for your fight
7. Hell could be the cure
8. When the seas are boiling
9. Strain
10. The blues of a dying man
11. Death comes for a visit
12. Non compos mentis
13. The world is but a memory
14. A need to survive
Band Website: www.deathbound.net
Medium: CD
Spieldauer: 30:43 Minuten
VÖ: 29.01.2010

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

26.01.2010 Non Compos Mentis(5.0/10) von Wulfgar

22.02.2004 To cure the sane with insanity(9.0/10) von Opa Steve

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!