Symphony Cult - Rewind To Fast Forward

Review von Opa Steve vom 05.10.2009 (3842 mal gelesen)
Symphony Cult - Rewind To Fast Forward Einen wahrlich souveränen Einstieg haben SYMPHONY CULT mit diesem Album geschafft. Die Band existiert erst seit dem Frühjahr 2008 und hat das Kunststück vollbracht, sich in dieser Zeit 12 gelungene Modern-Metal-Songs aus dem Ärmel zu schütteln und in den Hannover Wohlklangforschung Studios einen amtlichen Sound auf Silberling zu gießen. In diesem Studio waren auch schon die GUANO APES zu Gast, und die Soundparallelen zu den mittlerweile wiedervereinigten Äffchen sind unüberhörbar. Ein geschickter Schachzug, denn SYMPHONY CULT bewegen sich im Songwriting in ähnlichen Regionen, auch wenn sie etwas weniger Crossover einbauen und somit etwas eingängiger sind. Die Stimme der Frontfrau Charlotte ähnelt auch einer Sandra Nasic in den gemäßigteren Passagen. Und da dies erst quasi das Debütalbum ist, kann man unter Umständen hier nach paar Jahren noch einen ähnlichen Act erwarten. Bleibt noch abzuwarten, ob sie sich auch auf der Bühne etablieren können und ihre recht fett produzierten Titel auch livekompatibel und mitreißend an den Mann bringen können. Denn im Studio hat man durchaus nicht gezögert, die zusätzlichen Möglichkeiten auszureizen - und genau da liegen die Stärken dieses Albums (und die Gefahr, sich als Newcomer darin zu verzetteln). Anspieltipps sind das LACUNA-COIL-artige 'This Devastation', der Gänsehautsong 'The Riddle', das vertrackte 'Speak' und das wandlungsfähige 'Goodbye And Goodnight'. Wobei die Auswahl, bei diesem starken Material Anspieltipps hervorzuheben, nicht leicht fiel.

Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01 You
02 Unspoken
03 This Devastaion
04 Breaking Free
05 Confess
06 Under The Light
07 On Your High Horse
08 The Riddle
09 Speak
10 Answers In My Eyes
11 Goodbye And Goodnight
12 Until Tomorrow
Band Website:
Medium: CD
Spieldauer: 51:43 Minuten
VÖ: 25.09.2009

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten