Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Demonical - Hellsworn

Review von des vom 04.06.2009 (3747 mal gelesen)
Demonical - Hellsworn DEMONICAL, CENTINEX, da war doch mal was? CENTINEX war eine schwedische Hardcore-Death-Band, die zu ihren Beginnzeiten Anfang der 1990er mit 2 Sängern unterwegs war. Irgendwann verabschiedete man sich jedoch von diesem Konzept und stieg auf reinen Death um. CENTINEX waren Zeit ihrer Existenz stets von laufenden Besetzungswechseln (Zwischendurch gab es sogar einen Drumcomputer namens Kalimaa) und qualitativ stark schwankenden Veröffentlichungen geprägt. 2006 gründeten die CENTNEX Miglieder Johan Jansson (g, v), Martin Schulman (b) und Ronnie Bergerstrahl (d) DEMONICAL. Warum die Umbenennung, wenn ohenhin 2/3 der alten Band dabeibleiben? Ich weiß es nicht, vielleicht wollte man einen Schlussstrich unter die allzu bewegte Vergangenheit setzen.

Mit der Neugründung gab es zwar keine wirklich spektakuläre neue Ausrichtung, man wechselte aber gleichzeitig zu einem anderen Label und verließ etwas den undergroundigen Pfad. Klar, es gibt noch immer keine polierte Pop-Death Produktion zu hören. Vielmehr wird weiterhin drauflosgeknüppelt und geshreddert, dass es eine Freude ist. Die Handbremse bleibt im Sack, nur bei 'World Serpent', einem Mitschunkler mit coolem Riff, und dem schwerfälligen und dunklen Schlusspunkt 'Hellsworn' geht es eine Spur langsamer zu. Vielseitigkeit ist zwar nicht unbedingt eine Kategorie, in der DEMONICAL spielen, dennoch servieren die alten Hasen die richtige Musik, um sich nach einem langen Arbeitstag das Hirn wieder zu resetten.

Somit kann man das Resümee ziehen, dass der routinierte, aber reinknallende Death, der ohne Gedudel und ausufernde Soli auskommt, in seiner Roheit zu überzeugen weiß, allerdings auch hier und dort einen kleinen Schuss Variation vertragen könnte. Fans von unverfälschtem schwedischen Death werden jedenfalls gut bedient.

des


Gesamtwertung: 6.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood dry dry dry dry
Trackliste Album-Info

01. Baptized in Fire
02. World Serpent
03. Infernal Void
04. Bloodridden
05. Götter des Nordens
06. Children of Sin
07. Death Metal Darkness
08. Bow to the Monolith
09. Hellsworn
Band Website: www.demonical.net
Medium: CD
Spieldauer: 35:25 Minuten
VÖ: 15.05.2009

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

29.04.2015 Black Flesh Redemption(8.0/10) von Eddieson

23.03.2018 Chaos Manifesto(9.0/10) von Eddieson

26.09.2013 Darkness Unbound(9.0/10) von Akhanarit

30.04.2011 Death Infernal(9.0/10) von des

04.06.2009 Hellsworn(6.5/10) von des

03.05.2007 Servants of the Unlight(8.0/10) von Opa Steve

Liveberichte

28.05.2009 Wien (Escape Metalcorner) von des

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!