Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2021
Headbangers Open Air 2021 (Corona Edition)

Ironhammer Festival 2021

Desilence - Wreck The Silence

Review von Mandragora vom 07.09.2008 (3997 mal gelesen)
Desilence - Wreck The Silence Aus Berlin kommen die sympatischen Thrash-Metaller von DESILENCE, die nun mit “Wreck The Silence“ ihr neues Album auf den Markt bringen. Dabei zeichnen sich leichte Anleihen zu Numetal und Deathmetal ab. DESILENCE versuchen sich nicht in eine Schublade einordnen zu lassen und dieses geling ihnen mit diesem Silberling auch ohne weiteres. Die Schwerpunktsetzung auf dem technischen Element gelingt und wird gekonnt ausgestaltet.

Insofern passt auch das Cover wie die Faust aufs Auge! Prominenz findet sich in der Besetzung. Am Schlagzeug bekommt man Andreas Jechow von DEW-SCENTED zu hören und den zweiten Part der Rhythmusabteilung hat Thomas Neitsch, seines Zeichens Basser bei HOLY MOSES und COURAGEOUS, inne. Im Riffing wird dabei im Gegensatz zum Cover nicht auf die Abrissbirne gesetzt. Zwar wird man von den Riffgewittern auch mal an die Wand geschmettert, aber ansonsten zeigt sich eine große Abwechslung im Spiel von Peter Geltat und Felix Gretzer, die der Scheibe eine starke Auflockerung verpassen. Einziges Problem ist die leichte Monotonie in den Vocals von Fronter Hagen Hirschmann, der aber ansonsten mit seinen Vocals sehr gut ins Konzept passt. In “Initiation“ geht es dann verhältnismäßig ruhig zu, was zeigt wie vielfältig die Jungs sind, ein wunderbares Stück Metall!

Insgesamt ein sehr gelungenes Album, auch wenn ich bei dem GENESIS Cover von “Land of Confusion“ (dass ich mir, Asche über mein Haupt, als erstes angehört hatte) etwas zusammengezuckt bin. Insofern für eine gute Zusammenstellung, wenig Eintönigkeit und ein passendes ArtWork… 8 Punkte.


Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. I Am You Will
02. Awakening
03. Drive
04. Red War
05. I Wreck
06. Initiation
07. Worst Mood
08. Cancer's Dance
09. Temptation
10. Painted Grey
11. Life Run
12. Last Ride
13. Land of Confusion (Genesis Cover)
Band Website: www.desilence.de
Medium: CD
Spieldauer: 50:32 Minuten
VÖ: 22.08.2008

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

23.03.2004 antisilent(8.0/10) von TexJoachim

07.09.2008 Wreck The Silence(8.0/10) von Mandragora

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Heute veröffentlicht
The Electric Mud - Black Wool

Schaut mal!
Banner, 160 x 600, mit Claim