Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2021
Headbangers Open Air 2021 (Corona Edition)

Ironhammer Festival 2021

Gorgoroth - Live in Grieghallen

Review von Firestorm vom 24.06.2008 (3965 mal gelesen)
Gorgoroth - Live in Grieghallen Seltsam… immer wenn ich an GORGOROTH denke vergesse ich die bösen satanistischen Ansätze und erinnere mich zurück an das legendäre Interview, dass Sänger Gaahl einst im Zusammenhang mit dem Film “Metal: A Headbangers Journey“ gegeben hat. In diesem gab er preis was Metal und Satan für ihn bedeuten. Ersteres wurde mit dem Zweiten in Verbindung gesetzt und Satan bedeute für ihn Freiheit. Sonderlich überraschend ist das nicht, aber wie er es sagte war einfach unendlich lustig. Egal. Hier geht’s schließlich um das Album “Live in Grieghallen“

“Live in Grieghallen“ ist ein wahres Schmuckstück für jeden Fan. Hier wird einmal mehr deutlich, was genau überhaupt Black Metal ist, und welche Ausmaße er annehmen kann. In gewohnter Topform wird mit schnellen Rhythmuspassagen und teilweise liturgischen Melodien dem dunklen Herrn gepredigt. Hinzu kommt die unverwechselbare Stimme, die wohl schon so manchen gläubigen Christen zum Zittern gebracht hat. Ob man das Konzept mag oder nicht - eines kann man jedenfalls nicht bezweifeln, und das ist der absolut hohe Grad an spielerischer Qualität.

Mit Klassikern von vorhergegangenen Alben wurde eine ideale Mischung gefunden. Ob 'Forces of Satan Storms’ oder 'Unchain My Heart!!!’; hier wurde eine große Arbeit vorgestellt, die eine Bewertung kinderleicht macht. Natürlich wäre alles andere als die volle Punktzahl eine Anmaßung. Selbst Anhänger anderer Genres würden hier ein gewisses Maß an Genialität raushören. Hier kann man nur gratulieren! Das ist True Norwegian Black Metal.

Gesamtwertung: 10.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood blood blood
Trackliste Album-Info
01. Bergtrollets Hevn
02. Destroyer
03. The Rite of Infernal Invocation
04. Forces of Satan Storms
05. Possessed (by Satan)
06. Unchain My Heart!!!
07. Profetens Åpenbaring
08. Revelation of Doom
Band Website: www.gorgoroth.info
Medium: Live CD
Spieldauer: 31:12 Minuten
VÖ: 28.05.2008

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

03.08.2006 Ad Majorem Sathanas Glorian(8.0/10) von TexJoachim

27.06.2008 Black Mass Krakow 2004(6.0/10) von Opa Steve

15.06.2015 Instinctus Bestialis(7.5/10) von Eddieson

24.06.2008 Live in Grieghallen(10.0/10) von Firestorm

10.11.2009 Quantos Possunt Ad Satanitatem Trahunt(9.0/10) von Rabenfeder

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Heute veröffentlicht
The Electric Mud - Black Wool

Schaut mal!