Myproof - The Sky Of Destiny

Review von Opa Steve vom 04.01.2008 (4333 mal gelesen)
Myproof - The Sky Of Destiny Was eine ärgerliche, überflüssige Scheibe! Die Japaner waren vor paar Jahrzehnten mit dem Klauen mal richtig gut, aber das hier ist einfach nur noch schlecht. Zigfach gehörte und ausgelutschte Metalcore-Licks werden mit einer Prise europäischer Klassik-Harmonien gemischt. Schon im zweiten Stück verfallen sie in den abrupten Schmalz-Topf, während sie unmittelbar darauf Power Metal servieren. Was fehlt noch, um die europäischen Szenen durchzubekommen? Ach ja! Finnischer Depri-Death. Klar, kommt sofort. Diesmal gewürzt mit Kitschmelodien wie für ZDF-Weihnachtsmehrteiler. Den absoluten Tiefpunkt erreichen sie mit Bar-Piano-Geklimper zum Ausklang.

5 Tracks, 5 Stile, 5 ausgelutschte Instant-Songs. Diese Scheibe ist eine pure Geschmacksverirrung.

Gesamtwertung: 2.0 Punkte
blood blood dry dry dry dry dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
01 Program Of The End
02 The Sky Of Destiny
03 Your Pain ... Is My Pain
04 Time Is Gone - Orchestral Version
05 Shining Stardust
Band Website: www.myproof-jp.com/
Medium: EP
Spieldauer: 15:26 Minuten
VÖ: 19.12.2007

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten