Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2019
A Sinister Purpose 2019

Hell Over Hammaburg 2019

WackenOpen Air 2019

Kamelot - Ghost Opera

Review von Lestat vom 05.06.2007 (3499 mal gelesen)
Kamelot - Ghost Opera Roy Khan dürfte wohl eher zu den umstritteneren Sängern der Power-Metal-Szene gehören. Jedoch muss man ihm zugestehen, dass er sich vom Kastraten zum Sänger weiter entwickelt hat während der letzten Alben. Die hohen Regionen betritt der Frontmann KAMELOTs inzwischen eher selten, so dass das Trommelfell auch bei nicht-Fans inzwiwschen nicht mehr in Gefahr ist.

Allgemein präsentieren sich die fünf Amerikaner mit "Ghost Opera" in Bestform. Man ist weggekommen vom stumpfen Geklopfe früherer Zeiten und hat ein wenig mehr Abwechslung und Vielschichtigkeit ins Songwriting aufgenommen. Nun gut, sicher geht damit meist auch ein Verlust an Eingängigkeit einher, so auch hier. Lieder wie 'Nights of Arabia' hatte man seinerzeit nach dem ersten mal Hören drin. Aber eben nach dem zehnten Durchgang auch wieder draußen, weil man sich schlicht überhört hatte. Nicht so bei der aktuellen Scheibe, die doch einige Durchgänge mehr überstehen wird. Und dabei eben doch mehr als nur ein Mindestmaß an Eingängigkeit besitzt. Hier sind vor Allem 'Mourning Star' und 'Silence Of The Darkness' hervor zu heben.

Die Scheibe ist auf jeden Fall durch und durch KAMELOT. Sowohl Roy als auch die Lieder erkennt man nach den ersten paar Tönen. Und wie üblich haben sie wieder ein paar Gastmusiker im Gepäck: neben den üblichen Verdächtigen Miro und Sascha Paeth, die auch mit für das Engeneering verantwortlich waren, unter anderem auch Simone Simons, die Frontfrau EPICAS, welche im Lied 'Blücher' ihren Gastauftritt als Backing Vocal im Refrain hat.

Diese CD ist voll gelungen und für jedermann, der irgendwie was mit Power Metal anfängt, zu empfehlen - vom Einsteiger bis zum Traditionshörer. Zumal durch einen neuen Schwung Düsternis die CD auch für Fans der Gothic Metal Ecke im Stile EPICAS und NIGHTWISHs interessant wird.


Gesamtwertung: 9.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood blood dry
Trackliste Album-Info
1. Solitaire
2. Rule the world
3. Ghost opera
4. The human stain
5. Blücher
6. Love you to death
7. Up through the ashes
8. Mourning star
9. Silence of the darkness
10. Anthem
11.Edenencho
Band Website: www.kamelot.com
Medium: CD
Spieldauer: 43:59 Minuten
VÖ: 05.06.2007

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

05.06.2007 Ghost Opera(9.0/10) von Lestat

01.06.2015 Haven(8.5/10) von Lestat

24.10.2012 Silverthorn(9.5/10) von Lestat

Liveberichte

08.04.2010 Köln (Live Music Hall) von Lestat

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!