Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2021
Headbangers Open Air 2021 (Corona Edition)

Ironhammer Festival 2021

Mean Machine - Rock 'n' Roll Up Your Ass

Review von Rockmaster vom 27.08.2019 (1659 mal gelesen)
Mean Machine - Rock 'n' Roll Up Your Ass Das ist jetzt schon eine witzige Anektote am Rande. Ich sitze hier gar nicht so weit außerhalb Barcelonas (und morgen werde ich mindestens einen Stopover dort haben), und höre mir MEAN MACHINE an. Und wo kommen die "gemeinen" Rock 'n' Roller her? Na klaro, aus Barcelona. Es darf bezweifelt werden, dass sie für ihre Musik Inspiration auf den Carreteras der Umgebung gesucht haben, denn die Tempolimits sind recht niedrig und die Bußgelder drakonisch. Aber träumen von der grenzenlosen Freiheit darf man ja. So wie der Pendler, der im Stau im Berufsverkehr MEAN MACHINE aber ziemlich zum Kotzen finden dürfte. Hier geht es ziemlich genau und nur um Rock 'n' Roll, Sprit, Nitroeinspritzung, Girls und alle weiteren Klischees, die so bedient werden wollen.

Man darf durchaus die Art, wie MEAN MACHINE musizieren, vergleichen mit dem Autofahrstil, den sie besingen. Es muss krachen und röhren, der Bleifuß bleibt tief in der Ölwanne, und gelenkt wird nur, wenn es nicht anders geht. Bremsen dürfen die Anderen. 'Faster' ist das Motto, um mit Lachgaseinspritzung die 'Nitrobitch' klarzumachen. Auf die gleiche Art und Weise sind eben auch die Songs strukturiert. Mit einer leicht punkigen Note hauen die Jungs einen Kracher nach dem anderen raus. Und, wie beim Aufheulen einer gepimpten Karre alle größeren Jungs und Spritjunkies feuchte Augen kriegen, so funktioniert auch die musikalische Variante. Einfach, aber es lärmt. Der Sound ist dabei noch tendenziell verbesserungswürdig, da hätte gerne noch jemand den Krümmer anbohren dürfen. Da die Jungs ihre MEAN MACHINE aber nach gut 35 Minuten schon wieder am Straßenrand abstellen, ist es vielleicht nur eine Frage der Zeit, bis die salzhaltige Brise des Mediterrani das durch Rost erledigt.

Die Live-Performances der Band sind angeblich klasse - da muss ich vielleicht doch noch eine Nacht in Barcelona dranhängen?

Gesamtwertung: 6.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Rock 'n' Roll Up Your Ass (3:17)
02. Nitrobitch (2:07)
03. Right Between The Eyes (3:12)
04. Powder (2:21)
05. Don't Mess Around With The Boys (2:47)
06. Speed Patrol (3:16)
07. Steamroll The Hammer (2:23)
08. Faster (3:46)
09. Hell Of A Crossfire (2:51)
10. Maniac (3:16)
11. Ironclad (3:12)
12. Don't Mess Around With The Girls (Feat Alba Karry) (2:45)
Band Website: www.facebook.com/MeanMachineRnR/
Medium: CD
Spieldauer: 35:13 Minuten
VÖ: 08.08.2019

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

27.08.2019 Rock 'n' Roll Up Your Ass(6.0/10) von Rockmaster

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Heute veröffentlicht
Fateful Finality - Finish 'Em

Schaut mal!