Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2019
A Sinister Purpose 2019

Hell Over Hammaburg 2019

Rockharz Festival 2019

WackenOpen Air 2019

Destruction - Born To Perish

Review von Eddieson vom 08.08.2019 (678 mal gelesen)
Destruction - Born To Perish Verdammt, ja! Die Ankündigung eines neuen DESTRUCTION-Albums lässt das Thrash-Herz auch 2019 noch einen Tacken schneller schlagen und dazu der Satz, dass das Trio sich einen weiteren Gitarristen in die Band geholt hat, spricht doch schon für ein fettes Album. Und die hohen Erwartungen, die durch die Bekanntmachung an "Born To Perish" gestellt werden, werden voll erfüllt. Das Album bietet alles, was ein Thrash-Herz begehrt. Pfeilschnelle Riffs, ein punktgenaues Drumming, schöne Gitarrensolos und natürlich Schmiers unverkennbarer Gesang.

Ohne großes Brimborium schlägt "Born To Perish" direkt mit dem Titeltrack los. Das folgende 'Inspired By Death' prescht in dieselbe Kerbe und lässt das Album mit voller Energie starten. 'Betrayal' nimmt die Energie auf und trägt sie weiter. Vollgas voraus. Schon nach den ersten Songs macht sich die zweite zusätzliche Gitarre bezahlt. Das Album klingt dadurch noch wuchtiger, was sich vor allem dann auch live bemerkbar machen sollte. 'Rotten' bildet dann den ersten wirklichen Earcatcher des Albums, der auch live wahnsinnig geil rüberkommen wird. Etwas ruhiger wird es dann mit 'Butchered For Life'. Zumindest startet es balladesk, nimmt dann aber Fahrt auf und entwickelt sich in den knapp sieben Minuten zu einem echten Highlight und Nackenbrecher. Kurz und knackig geht es dann mit 'Tyrants Of The Netherworld' weiter. So biegt das Album dann auch auf die Zielgerade ein und mit nicht weniger Energie als am Anfang geht es mit 'Ratcatcher' zu Ende.

Verdammt, ja! DESTRUCTION haben ordentlich Feuer im Arsch. Von Altersmüdigkeit keine Spur. "Born To Perish" ist High-Voltage-Thrash-Metal, so, wie er verdammt noch mal klingen soll.

Gesamtwertung: 7.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Born To Perish
02. Inspired By Death
03. Betrayal
04. Rotten
05. Filthy Wealth
06. Butchered For Life
07. Tyrants Of The Netherworld
08. We Breed Evil
09. Fatal Flight 17
10. Ratcatcher
Band Website: www.destruction.de
Medium: CD, LP
Spieldauer: 46:46 Minuten
VÖ: 09.08.2019

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

08.08.2019 Born To Perish(7.5/10) von Eddieson

04.09.2008 D.E.V.O.L.U.T.I.O.N(8.0/10) von Opa Steve

01.03.2011 Day Of Reckoning(9.0/10) von Stradivari

25.11.2012 Spiritual Genocide(8.0/10) von Eddieson

05.10.2009 The Curse Of The Antichrist - Live In Agony(10.0/10) von Firestorm

10.11.2017 Thrash Anthems II(7.5/10) von Eddieson

07.06.2016 Under Attack(8.5/10) von Eddieson

Interviews

22.10.2014 von Eddieson

09.08.2019 von Eddieson

Specials

03.06.2004 A Visit to Baracuda (von evilshell)

Liveberichte

10.02.2019 München (Backstage) von Rockmaster

12.01.2017 Osnabrück (Bastard Club) von Eddieson

03.10.2014 Osnabrück (Bastard Club) von Eddieson

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!