Amon Amarth - Berserker

Review von Lethian vom 09.05.2019 (4770 mal gelesen)
Amon Amarth - Berserker Da ist sie. Die neue Scheibe direkt aus Valhalla. AMON AMARTH gehen mit "Berserker" in die nächste Runde ihres nordischen Schlachtfestes und überraschen mit neuer Energie. Seit "Jomsviking" sind mittlerweile drei Jahre ins Land gezogen und die Community rund um die schwedische Band wünschte sich endlich neues Material. Belohnt wurde man anfangs nur mit der Singleauskopplung 'Raven's Flight', welche bei erstmaligem Hören schon unglaublich viel Spaß und Lust auf mehr gemacht hat. Weiter ging es mit 'Crack The Sky', welcher in seiner Mächtigkeit wirklich beinahe den Himmel zum Brechen gebracht hätte. Kritiker könnten jetzt anmerken, dass es doch immer dasselbe sei und AMON AMARTH schlicht nicht innovativ wären, mit den Themen ihrer Alben oder Lieder. Das stimmt definitiv nicht. Trotz der Themen, die seit Beginn in der Mythologie verankert sind, wird "Berserker" nicht eine Sekunde langweilig oder anstrengend. Eher im Gegenteil. Mit jeder Sekunde freut man sich auf das, was noch kommt. Die Lieder ziehen vorbei wie ein Wimpernschlag und machen auch bei mehrmaligem Hören hintereinander Spaß, sie nochmal zu hören. Es ist ein Album voller neuer Klänge und teils auch neuer Experimente, die der Band famos gelungen sind. Wenn man bereits einen solchen Status erreicht hat, ist es sehr schwer, sich überhaupt noch selbst zu übertreffen und dennoch legen AMON AMARTH mit jedem Album noch eine Schippe drauf. Alle, die gefürchtet haben, dass nach "Jomsviking" ein Dämpfer kommt, kann ich beruhigen. "Berserker" ist alles, aber kein Dämpfer. Eher ein Schlachtfest voller Brutalität und Energie.

Damit bleibt nicht mehr viel zu sagen, als dass ich das Album absolut jedem empfehle. Vor allem aber den Newcomern in der Szene rund um AMON AMARTH. Viel Spaß!

Gesamtwertung: 9.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood blood dry
Trackliste Album-Info
01. Fafner's God
02. Crack The Sky
03. Mjolner, Hammer Of Thor
04. Shield Wall
05. Valkyria
06. Raven's Flight
07. Ironside
08. The Berserker At Stamford Bridge
09. When Once Again We Can Set Our Sails
10. Skoll And Hati
11. Wings Of Eagles
12. Into The Dark
Band Website: www.amonamarth.com
Medium: CD
Spieldauer: 57 Minuten
VÖ: 03.05.2019

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten