Eluveitie - Slania

Review von Lethian vom 22.12.2018 (3959 mal gelesen)
Eluveitie - Slania Ach ELUVEITIE. Es ist die Neuveröffentlichung eines älteren Albums von 2008, welches ihnen damals den Durchbruch brachte. Und aufgrund dessen veröffentlichten sie nun diese spezielle Jubiläums-Version. Ich bin im Großen und Ganzen wirklich nicht sicher, was ich von diesem Album halten soll. Klar, es ist ELUVEITIE, klar muss man den Pagan/Folk-Stil mögen, aber irgendwie passt bei diesem Album genau das nicht, was eigentlich passen sollte. Brutale Growls mit heftigen Riffs gepaart mit tänzelnden Flöten. Es hört sich in irgendeiner Art und Weise gekünstelt und nicht ernst an. Klar, Metal muss nicht immer ernst sein, aber wer den Pagan Metal wirklich liebt, der weiß, dass es auf ein gutes instrumentales Zusammenspiel ankommt. Etwas, was hier leider überhaupt nicht gelungen ist. Somit ist es fast schade, dass dieses Album als Jubiläumsversion gewählt wurde, da ich ihm bis auf ein paar nette Passagen nur wenig abgewinnen kann. Vielleicht hören wir in Zukunft bessere Stücke aus dem Hause ELUVEITIE.

Gesamtwertung: 4.0 Punkte
blood blood blood blood dry dry dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Samon
02. Primordial Breath
03. Inis Mona
04. Grey Sublime Archon
05. Anagantios
06. Bloodstained Ground
07. The Somber Lay
08. Slania's Song
09. Giamonios
10. Tarvos
11. Calling The Rain
12. Elembvios
Band Website: www.eluveitie.ch
Medium: CD, LP
Spieldauer: 48:00 Minuten
VÖ: 16.11.2018

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Auf dieses Review hin musste ich glatt wieder einmal 'Inis Mona' fünf oder sechs Mal anhören. Was für ein geiler Song! Pure Energie!
9/10   (30.12.2018 von des)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten