Exodus - British Disaster: The Battle of '89 (Live At The Astoria)

Review von Eddieson vom 29.06.2024 (4129 mal gelesen)
Exodus - British Disaster: The Battle of '89 (Live At The Astoria) Damn! Ich stehe auf solche Zeitdokumente. Damit erübrigt sich auch die Frage, ob Live-Alben für mich relevant sind. Aber, um es noch mal deutlich zu machen: Ja, ich bin Team Livealbum. Mir gefällt es, wenn es eine Band schafft die Energie, die sie live ins Publikum bringt, auch über eine Live-Konserve in die heimischen Wohnzimmer zu bringen. Und ja, EXODUS schaffen dies mit "British Desaster - The Battle Of '89 (Live At The Astoria)" auf ganzer Linie, auch wenn der Titel etwas zu lang geraten ist.

Aufgenommen wurde das Teil im Londoner Astoria im Jahr 1989, kurz nach der Veröffentlichung des dritten Albums "Fabolous Desaster". Was bedeutet, dass man eine 15 Songs starke Setlist spielt, bestehend aus Tracks von "Bonded By Blood", "Pleasure Of The Flesh" und "Fabolous Desaster". Das allein bürgt ja schon für Qualität, dazu das zu dem Zeitpunkt der Band vorhandene Line-up mit Gary Holt und Rick Hunolt an den Gitarren, Tom Hunting als Schlagzeuger, und dazu Rob McKillop am Bass und Steve Souza am Mikro. Mittlerweile dürften einige der Songs - 'Toxic Waltz' zum Beispiel - weiter nach hinten in der Setlist gerutscht sein; hier findet man ihn schon an der sechsten Stelle. 'The Last Act Of Defiance' bildet den Einstieg in das Album. Dann ackert man sich über 'And Then There Was None' und den Titeltrack über das damals aktuelle Album 'Fabolous Desaster'.

"British Desaster" versprüht eine rohe und gewaltvolle Atmosphäre, dass man spätestens bei 'Like Father Like Son', welchem sich direkt 'Deliver Us To Evil' anschließt, sein Wohnzimmer komplett zerlegt hat. Der Sound ist absolut passend, druckvoll und klar. Man sieht förmlich die jungen EXODUS vor sich auf der Bühne und das entfesselte Publikum davor. So machen Live-Alben Spaß. Und das Schöne daran ist, dass sich dies über die komplette Spielzeit von über 70 Minuten zieht. Mission accomplished!

EXODUS bieten einen Komplettstream des Albums.



- ohne Wertung -
Trackliste Album-Info
01. The Last Act Of Defiance
02. Fabulous Disaster
03. 'Til Death Do Us Part
04. Corruption
05. The Toxic Waltz
06. A Lesson In Violence
07. Chemi-Kill
08. Piranha
09. Like Father, Like Son
10. Deliver Us To Evil
11. Parasite
12. And Then There Were None
13. Verbal Razors
14. Brain Dead
15. Strike Of The Beast
Band Website: www.exodusattack.com/
Medium: CD, LP + digita
Spieldauer: 67:17 Minuten
VÖ: 31.05.2024

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten