Lunatic Affliction - Nerto Brixtia

Review von Schankwirt Arnie vom 06.06.2024 (1335 mal gelesen)
Lunatic Affliction - Nerto Brixtia "Nerto Brixtia" nennt sich das dritte Album von LUNATIC AFFLICTION, besteht aus neun Songs inklusive In- und Outro und erschien bereits im März 2024 über A.D.G. Records. Wie bei den letzten beiden Alben stammt auch diesmal das Coverartwork von Misanthropic Art. Aufgenommen wurde bis Anfang 2023 in Eigenregie und danach wurde bis Mai 2023 bei Sounds From Hell in Nürnberg gemixt und gemastert.

Musikalisch steht "Nerto Brixtia", mit sowohl temporeichen und aggressiven als auch Midtempo-Parts, zwischen den beiden Vorgängeralben "Im Bannkreis der Götter" (2016) und "Secreta Obscura Mysterium" (2019). Einzuordnen ist LUNATIC AFFLICTION im Bereich des atmosphärischen Black Metals. Das textliche Konzept spielt in der keltischen und nordischen Mythologie, wobei es im Kern um Geschichten des Todes, Depression, Geister, Dunkelheit, Isolation, Misanthropie, alte Götter, Riten und die majestätische Natur geht. Lyrisch betrachtet wirkt das Album dunkel und depressiv, mit vielen musikalischen Hymnen und Melancholie.

"Nerto Brixtia" wird auch nach mehrmaligem Hören nicht langweilig und es gibt immer wieder etwas Neues, das die Ohren entdecken dürfen. Für eine Eigenproduktion klingt das Album tatsächlich erstklassig. Man merkt sofort, dass die Band hier viel Fleiß und Blut hineingesteckt gesteckt hat. Da können die vier Jungs um Bandgründer Sephiroth stolz auf sich sein. Die Arrangements sind durchaus abwechslungsreich gestaltet, wobei es gerade für den Bereich Black Metal auch ordentlich rumpelt und poltert. Hier wurde eine wirklich gute Balance zwischen schnellen Drumparts und den melodiösen Gitarren gefunden. Untypisch für dieses Genre ist der deutlich in den Vordergrund gemischte Bass, was nochmal eine extra Portion Atmosphäre mit sich bringt und dem Album mehr als gut tut.

Fazit: Ein schönes, atmosphärisches Black Metal-Werk, in das von der Band viel Arbeit hineingesteckt wurde. Für jeden Black Metal-Fan eine deutliche Empfehlung.

Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. Nemetona
02. Suffering Of The Frail Souls
03. The Fire That Engulfs Us All
04. Nerto Brixtia
05. Nantosuelta
06. The Death Of The Dark Grave
07. Druidstorm
08. The Emperor Of The Dark Throne
09. Finsterwahn
Band Website:
Medium: CD
Spieldauer: 43:53 Minuten
VÖ: 03.03.2024

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten