Hinayana - Shatter And Fall

Review von Krümel vom 09.12.2023 (973 mal gelesen)
Hinayana - Shatter And Fall Die US-amerikanische Melodic Death Metal-Horde HINAYANA hat mit ihrem neuesten Release "Shatter And Fall" ein Album geschaffen, das sich perfekt in die herbstliche und winterliche Atmosphäre einfügt. Mit epischen Melodien, einer Prise Melancholie und einer düsteren Note präsentieren sie eine beeindruckende Mischung, die das Herz jedes Metal-Fans höher schlagen lässt.

Seit ihrer Gründung im Jahr 2014 haben sich HINAYANA einen festen Platz in der Metal-Szene erobert, insbesondere mit ihrem Debütalbum "Order Divine" von 2018. Die Band trotzte der Pandemie mit der Veröffentlichung ihrer Labeldebüt-EP "Death Of The Cosmic" im Jahr 2020 und bewies ihre Stärke in schwierigen Zeiten. Und auch 2023 präsentiert die fünfköpfige Formation, bestehend aus Casey Hurd an der Gitarre und am Gesang, Erik Shtaygrud an der Gitarre, Daniel Vieira am Schlagzeug, Michael Anstice an den Keyboards und Matt Bius am Bass, auf "Shatter And Fall" eine meisterhafte Verschmelzung ihrer individuellen Fähigkeiten. Trotz ihrer Herkunft aus den wärmeren Gefilden jenseits des Atlantiks gelingt es HINAYANA mühelos, sich in die obere Liga des melancholischen Melodic Death Metals skandinavischer Prägung einzureihen. Die kraftvollen Gitarrenriffs, das präzise Schlagzeugspiel, die atmosphärischen Keyboards und der markante Bass verschmelzen zu einem tollen Gesamtklang.

Insgesamt sind HINAYANA mit "Shatter And Fall" definitiv eine meiner Entdeckungen des Jahres. Das Album bietet nicht nur eine gelungene Mischung aus epischen Melodien und düsteren Klängen, sondern zeigt auch, dass die Band in der Lage ist, sich erfolgreich in der internationalen Metal-Szene zu etablieren. HINAYANA haben bewiesen, dass sie nicht nur den Herausforderungen der Pandemie trotzen, sondern auch musikalisch neue Höhen erklimmen können. Ein Muss für Fans des melancholischen Melodic Death Metals!

Erwähnenswert neben der Stärke auf CD ist aber auch die Live-Präsenz von HINAYANA, die sie während ihrer kürzlich abgeschlossenen dreiwöchigen Tour mit den Finnen von WOLFHEART und BEFORE THE DAWN unter Beweis stellten. Den entsprechenden Bericht vom Konzert im Siegburger Kubana, der die mitreißende Energie und das handwerkliche Können bezeugt, welches die Band auch auf der Bühne auszeichnet, findet ihr hier.

Anspieltipps von "Shatter And Fall": 'Slowly Lights Collides', 'Reverse The Code', 'Lost To Flame', das intensive 'Triptych Visions' sowie das langsam-epische 'A Tide Unturning'.

Gesamtwertung: 8.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. Slowly Light Collides
02. Mind Is A Shadow (feat. Vincent Jackson Jones)
03. How Many Dreams
04. Spirit And Matter
05. From Our Darkest Moments
06. Reverse The Code
07. Lost To Flame
08. The Answer
09. Triptych Visions
10. A Tide Unturning (feat. Tuomas Saukkonen)
11. Taken
Band Website: www.facebook.com/hinayanamusic
Medium: CD
Spieldauer: 55:00 Minuten
VÖ: 10.11.2023

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten