Lionheart - Welcome To The West Coast III

Review von Eddieson vom 11.12.2022 (680 mal gelesen)
Lionheart - Welcome To The West Coast III "Never change a winning team", sagt ein Sprichwort oder auch "Schuster bleib bei deinen Leisten". Keine Ahnung, ob LIONHEART diese Sprichwörter kennen, aber sie halten sich dran. Das beginnt schon beim Albumtitel, der mit "Welcome To The West Coast III" bereits das dritte Mal genutzt wird. Und natürlich halten sie sich auch an die bisherigen Trademarks ihrer Musik. Soll heißen schwere Breakdown-Riffs, aggressiver Gesang/Texte, dicke Produktion, die von HATEBREEDs Jamey Jasta, der auch einen Gastauftritt hat, durchgeführt wurde und vorantreibende Circle Pit-Parts. Und weil Gastauftritte die Songs immer etwas auflockern und abwechslungsreicher gestalten, hat man sich noch gleich Ice-T zu 'Live By The Gun', Los von DESMADRE bei 'At War With The Gods' und Alex von MALEVOLENCE zum abschließenden 'Exit Wounds' eingeladen.

Alles in allem ist "Welcome To The West Coast III" ein solides Hardcore-Album, wenngleich es allerdings nicht wirklich was Neues bietet.



Gesamtwertung: 6.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. The Trilogy Intro
02. Death Coms in 3'S (Feat. Jamey Jasta]
03. Hell On Earth
04. Live By The Gun (Feat. Ice-T)
05. Cold Water Farewell
06. Stories From The Gutter Pt. II (Feat. Antmoney)
07. New Money_Old Pain
08. Deathbed Confession (Feat. Jamey Jasta)
09. At War With The Gods (Feat. Los)
10. Bonnie & Clyde '05
11. Exit Wounds (Feat. Alex)
Band Website: www.facebook.com/lionheartca/
Medium: CD
Spieldauer: 28:36 Minuten
VÖ: 09.12.2022

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

WTTWC III bietet absolut nix Neues, da haste Recht lieber Eddieson. Für mich passt die Mucke dieses Jahr aber super zwischen BillyBio und SpiritWorld ins Regal. Locker mal 1,5-2 Punkte draufgepackt :-)
8/10   (21.12.2022 von Damage Case)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten