Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

End Of Mankind - Faciem Diaboli

Review von grid vom 10.07.2020 (1231 mal gelesen)
End Of Mankind - Faciem Diaboli Im Jahr 2015 gründeten sich END OF MANKIND aus der Asche von ETERNAL MAJESTY und konnten bis zum Erscheinen ihres ersten Langspielers "Faciem Diaboli" zwei Splits und eine EP auf der Habenseite verbuchen. "Faciem Diaboli" thematisiert die weiblichen Reklusen des Mittelalters, die eingeschlossen oder auch eingemauert ein weltabgewandtes, spirituelles Leben führten, und macht mit diesem Konzept schon mal neugierig.

Mit fulminantem Geschrei steigen END OF MANKIND ein und föhnen zum Auftakt ganz amtlich den Schopf straff nach hinten. Ein kompaktes Kraftpaket aus bissigem Schwarzstahl, üppigen Blasts und knackig-strammen Riffs steht ins Haus. So geschliffen und schnörkellos die Songs daherkommen, die Franzosen verfallen nicht in Dauerprügelei, sondern geben auch der Atmosphäre breiten Raum. Nämlich immer dann, wenn sie in die Eisen steigen und mit lässiger Trägheit die Gitarren in den Fokus rücken und Momente zum Innehalten beschwören, wie 'Seek No Trace' und 'In The Throes Of Displeasure' oder auch der Titeltrack bravourös beweisen. Die beiden Instrumentals 'Misanthropic Urge To Expand' und 'Limbes' setzen noch einen drauf und verschärfen mit ihrer elegisch-entrückten Stimmung den Kontrast zu den Songs, zwischen denen sie eingebettet sind. Beim Gesang bewähren sich der jeweiligen Geschwindigkeit und Stimmung angepasstes Keifen, Grollen sowie Rau- und Sprechgesang, was mir besonders gut im Outro gefällt, wenn der wie aus der Ferne gesprochene Text und die getragene Melodie die Platte traurig-ätherisch beenden.

Kurz: Elegisch und brutal zugleich, changiert "Faciem Diaboli" geschmeidig zwischen Atmosphäre und Aggression.

Anspieltipp: 'Vision'.



Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. Vision
02. Howlings And Lurid Figures
03. Drowning In Solitude
04. Seek No Grace
05. Misanthropic Urge To Expand
06. Dread Reign
07. Limbes
08. In The Throes Of Displeasure
09. Faciem Diaboli
10. La Sentinelle Des Âmes
Band Website:
Medium: CD
Spieldauer: 45:33 Minuten
VÖ: 08.11.2019

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

10.07.2020 Faciem Diaboli(8.0/10) von grid

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!