Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Mit Ohne Strom - Schizotopia

Review von des vom 04.04.2020 (495 mal gelesen)
Mit Ohne Strom - Schizotopia Es gibt unterschiedliche Ansätze, Heavy Metal-Klassiker auf neue Art zu interpretieren. VAN CANTO setzen auf A-cappella-Gesang, quasi die FLYING PICKETS des Heavy Metal, was genau für einmal Anhören originell ist. Wesentlich fesselnder und spaßiger sind da STEVE 'N' SEAGULLS, die Metal-Songs in ein Dixieland-Gewand stecken und schonmal 'Thunderstruck' am Banjo intonieren und gleich fetzig sind wie das Original von AC/DC.

MIT OHNE STROM wiederum haben für sich das Genre "Akustik Metal" erfunden und bezeichnen sich selbst als "provokant, humorvoll und sexy as hell". Auf "Shizotopia" finden sich zur Hälfte Eigenkompositionen und Coverversionen bekannter Metal-Nummern, die mit nicht viel mehr Instrumentarium als flotter Akustikgitarre, Cajon und Ein-Finger-Keyboard gespielt werden. Die Eigenkompositionen sind überwiegend mit Nonsens-Texten über Bier und Rum ausgestattet, wobei auch die Fremdkompositionen über Seegurken (ein WIZO-Cover) oder die MOS-Version des SABATON-Songs 'Primo Victoria' in diese Kategorie passen. Musikalisch ist vor allem ansprechend, was die beiden Thomas und Tobias auf den Instrumenten zaubern und auch die Produktion ist ziemlich gelungen und interessant ist vor allem die Coverversion von 'Spieluhr' oder die akustische Verwurstung des IN FLAMES-Songs 'Only Foro The Weak', aber ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass ich mir die Platte wieder einmal anhöre.

MIT OHNE STROM wollen lustiger sein, als sie es schlussendlich sind und sind eine typische Gute-Laune-Band, die auf Festivals im Partyzelt voll durch die Decke geht und für Mega-Stimmung sorgt. Auf Platte allerdings gibt es keinen großen Grund, sich das anzuhören.

des

Gesamtwertung: 4.5 Punkte
blood blood blood blood dry dry dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Meilensteine (Intro)
02. Würmer im Kopf
03. Madman
04. Drink
05. Beer.Drink.Fuck
06. Primo Victoria
07. Spieluhr
08. Rosti der Rotschopf
09. The wizards might
10. Only for the weak
11. Seegurke
12. MOS Hardcore
13. Offenbachs Niveau
Band Website:
Medium: CD
Spieldauer: 42:00 Minuten
VÖ: 03.04.2020

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

04.04.2020 Schizotopia(4.5/10) von des

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!