Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2021
Headbangers Open Air 2021 (Corona Edition)

Ironhammer Festival 2021

King - Coldest Of Cold

Review von grid vom 10.12.2019 (3506 mal gelesen)
King - Coldest Of Cold Das australische Trio KING liefert mit "Coldest Of Cold" Album Nummer zwei in der Bandgeschichte und das zündet bei mir auf Anhieb. Auch wenn die Jungs mit ihrem Schwarz/Tod-Metal mit Spuren von Thrash nach wie vor kein unbekanntes Terrain erobern, haben sie deutlich im Vergleich zum etwas beliebigen Vorgänger in Sachen Einprägsamkeit zugelegt. Nach wie vor schlagen sie technische Haken und verzichten auch nicht auf widerborstige Nuancen, was dem Songflow mitunter nicht ganz so dienlich ist, sondern die Herren etwas überenergisch erscheinen lässt. Die Stärke von KING liegt in den ausgeprägten zupackenden Hooks des episch Triumphierens ('Beyond The Exosphere') oder wenn sie auf packende Chorusse wie im Titeltrack (Anspieltipp) setzen oder gleich auf beides wie im wie aus dem MANOWAR’schenTextbaukasten benamten Track 'My Master My Sword My Fire'. Damit bringen sie garantiert feierfreudiges Publikum nicht nur in Australien zum Austicken und Fäuste-in-die-Luft-Reißen.

Schnell, direkt, wirkungsvoll und mit ein paar Querschlägen versehen, die den Glätteverdacht zerstreuen; so lässt sich "Coldest Of Cold" zusammenfassen. Für dunklen, geheimnisvollen Schwarzmetall-Mystizismus ist da kein Platz.




Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. Conquer
02. Mountains Call
03. Coldest Of Cold
04. One More War
05. King
06. In The Light Of The New Sun
07. Beyond The Exosphere
08. Star
09. Ways Of The Forest
10. My Master My Sword My Fire
Band Website: www.oneworldoneking.com
Medium: CD
Spieldauer: 44:02 Minuten
VÖ: 22.11.2019

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

10.12.2019 Coldest Of Cold(8.0/10) von grid

28.08.2016 Reclaim the Darkness (6.5/10) von T.Roxx

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!