Letzte Reviews





Festival Previews
70000 Tons Of Metal 2020

Festival Reviews 2019
A Sinister Purpose 2019

Hell Over Hammaburg 2019

Rockharz Festival 2019

WackenOpen Air 2019

Finsterforst - Zerfall

Review von Kruemel vom 03.08.2019 (862 mal gelesen)
Finsterforst - Zerfall "Intensiver und fesselnder Viking Folk Metal ..." - das waren meine Worte vor zehn Jahren, als ich das damals zweite FINSTERFORST-Werk "...Zum Tode Hin" zur Besprechung hatte. Danach habe ich die Band etwas aus den Augen beziehungsweise den Ohren verloren. Es wurde also Zeit, mich endlich mal wieder mit ihrer neueren Musik zu beschäftigen. Da kommt die Veröffentlichung des fünften Albums "Zerfall" ja gerade recht.

Das Erste, das mir auffällt, ist die Tatsache, dass die Herren Oliver Berlin (Vocals - 2009 sang noch Marco Schomas), Tobias Weinreich (Bass), Cornelius "Wombo" Heck (Drums), Sebastian "AlleyJazz" Scherrer (Keyboards), David Schuldis (Rhythmus Gitarre) und Simon Schillinger (Lead-, Rhythmus- und Akustikgitarren) erwachsen geworden sind. Die Band hat sich in der vergangenen Dekade definitiv weiterentwickelt. Die fünf Kompositionen sind düsterer ausgefallen; sie sind archaisch, erhaben ('Weltenbrand') und manchmal auch wütend ('Wut' - welch passender Titel). Abwechslung wird also groß geschrieben. Und so erzählt jeder einzelne der langen Songs, stellt eine eigene musikalische Geschichte dar. Es fehlt nicht an passenden epischen Melodien und einer erstklassigen Produktion, die man in diesem Genre nicht oft findet.

FINSTERFORST sind also definitiv in einer professionelleren Liga angekommen, zumal sie auch das Majorlabel Napalm Records von sich überzeugen konnten. Ich mag "Zerfall" durchaus, am meisten 'Weltenbrand' und vor allem das über 36-minütige Intensiv-Epos 'Ecce Homo'. Dennoch war ich damals gefesselter als heute, denn ich vermisse ein wenig die pagane, natürliche Schönheit und die ursprüngliche Kraft der "alten" FINSTERFORST.

Gesamtwertung: 7.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Wut
02. Zerfall
03. Fluch des Seins
04. Weltenbrand
05. Ecce Homo
Band Website: www.finsterforst.de
Medium: CD
Spieldauer: 78:00 Minuten
VÖ: 02.08.2019

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

03.10.2016 #Yolo(6.5/10) von Akhanarit

01.03.2009 ...Zum Tode Hin(9.0/10) von Kruemel

03.08.2019 Zerfall(7.5/10) von Kruemel

Interviews

08.01.2009 von Kruemel

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!