02.06.2023    Das Wacken Open Air gibt die Runnig-Order bekannt.   (6012 mal gelesen)
Mehr als 200 Bands auf neun Bühnen bringen vom 2. bis 5. August 2023 den „Holy Ground“ aller Metal-Fans zum Beben, wenn 80.000 Besucher die 32. Ausgabe des legendären Festivals im hohen Norden feiern.

Die aktuelle Running Order des W:O:A 2023 findet sich hier.

Angeführt wird das Line-Up von Iron Maiden, die am Freitag, 4. August, zum vierten Mal als Headliner beim W:O:A auftreten. Kaum eine Band hat den klassischen Heavy Metal so sehr definiert wie diese britischen Legenden, deren Hits längst Teil der DNA von Metalheads weltweit geworden sind.

Das Festival startet mit einem vollen Programm auf der Louder Stage. Einen fulminanten Abschluss dieses Tages wird eine Frau liefern, die schon lange keinen Nachnamen mehr braucht: Doro. Die ungekrönte Königin des Heavy Metal feiert dieses Jahr auf dem Wacken Open Air ihr 40. Bühnenjubiläum.

Das W:O:A beherbergt außerdem das Finale des Wacken Metal Battle, des internationalen Nachwuchswettbewerbs zur Entdeckung neuer Talente und Förderung der Szene in aller Welt, der seit 2004 ausgetragen wird. Auf der WET und Headbangers Stage spielen in diesem Jahr ab Mittwoch aufstrebende Bands aus sage und schreibe 30 Ländern.

Am Donnerstag knallt es dann auch auf den Hauptbühnen Faster Stage und Harder Stage unter anderem mit der Thrash-Institution Kreator und den Power-Metal-Veteranen Helloween. Für Freitag haben sich die US-amerikanischen Megadeth angekündigt, die zu den „Big 4“ des Thrash zählen, außerdem die Eurovisions-Sieger der Metal-Herzen Lord Of The Lost, die Wacken-Fans bis tief in die Nacht auf den Beinen halten werden. Zu den Hö-hepunkten am Samstag gehören die deutschen Melodic-Death-Koryphäen Heaven Shall Burn, bevor Two Steps From Hell einen außergewöhnlichen Schlusspunkt setzen: Das kalifornische Duo, dessen „Epic Music“ in Tausenden Filmen, Trailern, Serien, Spots und Games zu hören ist, verspricht für den ersten Festivalauftritt ihrer Karriere und einzige Festivalshow in Europa 2023 eine maßgeschneiderte, einzigartige Wacken-Performance.

Fans können sich außerdem freuen auf Saltatio Mortis, Trivium, Beyond The Black, Hammerfall, den ehemaligen HIM-Sänger Ville Valo, Uriah Heep, sowie unzählige weitere Bands aus aller Welt und allen stilistischen Ecken von Rock, Metal und darüber hinaus. Neu hinzugekommen ist neben der Berliner Rockband Skew Siskin der Musikproduzent und Social-Media-Künstler Peyton Parrish. Seit 2020 begeistert er mit seinen Covern und eigenen Songs Millionen von Fans in aller Welt – und passt mit seinem wuchtigen Wikinger-Stil perfekt zum Jahresmotto des diesjährigen W:O:A.

Natürlich wird es auch in diesem Jahr wieder ein vollgepacktes Rahmenprogramm mit Lesungen, Comedy, Partys und aufregenden Performances geben. Einzelheiten dazu werden in den kommenden Wochen veröffentlicht.

See you in Wacken - rain or shine!

(Quelle: Wacken Open Air)

Alle News

Bleeding4Metal sucht Nachwuchsautoren!

(2023-07-12)
Interessiert an aktiver Mitarbeit bei Bleeding4Metal? Ihr hört gern Musik und seid gerne schriftlich aktiv? Dann bewerbt euch heute noch für unsere Crew! (zum Artikel)
THE DEAD DAISIES kündigen "Best Of" + Europatour an (2023-07-11)
2023 steht ganz im Zeichen der THE DEAD DAISIES. (zum Artikel)
New Blood - Das Summer Breeze lädt junge Leute ein. (2023-07-07)
Wir möchten mit dem New-Blood-Programm die Türe öffnen und laden junge Menschen (Jahrgang 2004 oder jünger) zum Festivaldonnerstag ein. (zum Artikel)
INSOMNIUM geben Tourdaten bekannt (2023-06-27)
Das Ende des Jahres wird proppevoll... (zum Artikel)
W:O:A - Inklusion und Barrierefreiheit (2023-06-27)
Wacken Open Air verbessert Inklusion und Barrierefreiheit. (zum Artikel)
CANNIBAL CORPSE kündigen neues Album an. (2023-06-22)
Das 16. Studioalbum der Kannibalen erscheint im September. (zum Artikel)
Der öffentliche Vorverkauf für die 70000 Tons 2024 startet am 27. Juni (2023-06-21)
Nach den Bookings der Gold- und Silver-Survivors startet am 27. Juni der Vorverkauf für das Ticket-Restkontingent! (zum Artikel)
Steffen Weigand (MY SLEEPING KARMA) gestorben. (2023-06-14)
Rest in piece, Steffen. (zum Artikel)

Seite |<< < [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10> >>|