Banner, 468 x 60, mit Claim


Letzte Reviews





Festival Previews
Prophecy Fest 2022

Festival Reviews 2022
A Chance For Metal Festival 2022

Area 53 Festival 2022

Interview mit Diego von Buioingola

Ein Interview von grid vom 13.04.2014 (3765 mal gelesen)
"Dopo l'Apnea" heißt Debütalbum von BUIOINGOLA und bedeutet "nach dem Atemstillstand". Welche Bedeutung für die Newcomer aus Italien dahintersteckt, erklärte Sänger Diego im Interview.


Hallo und Gratulation zu eurem Album "Dopo l'Apnea". Bitte stelle doch den Lesern von Bleeding4Metal BUIOINGOLA vor. Erzähle uns ein bisschen über die Geschichte der Band und so weiter.

Diego: Vielen Dank. Die vierköpfige Band wurde 2011 geboren und wir veröffentlichten ein Demo mit dem Material, das wir bis zu diesem Zeitpunkt gesammelt hatten. Dann wurden wir zu einer Drei-Mann-Band und fingen an, Songs zu schreiben, die auf unserem ersten Vollalbum "Dopo l'Apnea" veröffentlicht wurden. Dieses wurde zuerst als limitierte Digi-Edition eigenveröffentlicht und dann bei Sentient Ruins Laboratories als Tape-Version neu herausgebracht.

Was sind die musikalischen Einflüsse der Band?

Diego: Wie Du in Deinem Review geschrieben hast, ist der Einflussbereich breit; jeder von uns hat vielfältige musikalische Interessen. Manchmal ist es seltsam, wie wir so leicht einen gemeinsamen Nenner finden, da wir eine ganze Menge unterschiedlicher Geschmäcker haben. Offenbar begannen wir unseren Stil zu entwickeln, während wir unseren Blick auf Metal-Mischungen und HC-Zeug mit wirklich atmosphärischer Prägung richteten; als sich das entwickelte, haben wir uns auch mit unserer Leidenschaft, die wir für die 80er Wave-Musik und industrielles Zeug, wie EINSTÜRZENDE NEUBAUTEN, GODFLESH und so weiter teilen, befasst. Wir haben einfach entdeckt, dass alle diese unterschiedlichen Einflüsse zu etwas verarbeitet werden können, was den Stimmungen, die wir suchten, mehr Facetten zufügt.

Der Albumtitel bezieht sich auf Tauchen. Wie seid ihr auf diesen Titel gekommen? Hat das eine besondere Bedeutung? Bitte erzähle uns ein wenig über die Songs und wovon sie handeln.

Diego: "Dopo l'Apnea" bedeutet wörtlich "nach dem Atemstillstand" und spiegelt den allgemeinen Gedankengang der fünf Songs auf dem Album wider. Sie erzählen davon, wie schwierig es sein kann, Gewohnheiten und die falschen Sicherheiten unseres täglichen Lebens aufzugeben, um etwas, was über das Äußere hinausgeht, zu finden. Das zu tun bedeutet, auf die komfortable Sicherheit unseres Lebens zu verzichten und den Schmerz nachzufühlen, der hinter all den schrecklichen Dinge, die wir "Normalität" nennen, gefunden werden kann; eine Loslösung von den Menschen, die uns umgeben, zu erfahren. "Dopo l'Apnea" ist eine Metapher für diesen Vorgang: Nach einer langen Zeit ohne Atmung ist es wirklich schmerzhaft, die Luft wieder durch die Lungen strömen zu fühlen; aber notwendig, wenn es dein Ziel ist, ins reale Leben zurückzukehren. Das Thema Atmung also ein immer wiederkehrendes in unseren Texten: die bedeutendste Textstelle steht am Ende von 'Oceano': “I fear that my lungs would turn into gills, cause it's only pain that reminds me of the beginning, it's only pain that reminds me of the end”.

Was wollt ihr mit eurer Musik erreichen?

Diego: Ehrlich gesagt, weiß ich nicht, was ich auf diese Frage antworten soll. Ich meine, dass wir einfach Musik lieben; gewisse Gefühle mit Musik auszudrücken, kann ein sehr kraftvolle Art und Weise sein, sie zu bannen. Eine Verbindung zu anderen Menschen herzustellen, die diese Gefühle teilen, macht das in mancher Hinsicht noch interessanter, aufregender.

Woher kommen eure Inspirationen?

Diego: Die Texte auf dem Album drehen sich um Alltagsleben, Beziehungen zu Menschen, die ich liebe, Wechselbeziehungen zu Menschen im allgemeinen Kontext, etc. Im Allgemeinen entsteht unsere Musik aus ganz vielen Arten von Eindrücken, die von einer Vielfalt von Quellen, Musik, Literatur, Filme etc. herrührt und alles innerlich neu formuliert.

Gibt es bei BUIOINGOLA einen Hauptsongwriter oder sind alle Bandmitglieder beim Komponieren beteiligt?

Diego: Im Allgemeinen beginne ich den Arbeitsprozess mit Riffs, Melodien etc. Aber das Bauen der Songs geschieht im Proberaum, so dass die Endform immer das Arbeitsergebnis der gesamten Band ist.

"Dopo l'Apnea" ist die zweite Veröffentlichung des neugegründeten Labels Sentient Ruin Laboratories. Wie kam es zur Zusammenarbeit mit diesem jungen kalifornischen Label?

Diego: Mattia, der das Label betreibt, erreichte uns übers Internet; er mochte unser Album wirklich und schrieb eine Menge begeisterter Besprechungen. Einige Zeit, nachdem wir in Kontakt waren, kam er mit der Idee auf uns zu, es als Tape-Edition in den Vereinigten Staaten zu veröffentlichen.

Die CD ist im labeleigenen Webshop ausverkauft. Warum habt ihr euch entschieden "Dopo l'Apnea" nun als Tape zu veröffentlichen? Wer hatte die Idee?

Diego: Tatsächlich haben wir noch einen Haufen Digi-Packs vom Album, die über unsere Bandcamp-Seite gekauft werden können. Wie ich vorhin schon sagte, machte Mattia den Vorschlag mit der Tape-Edition; wir mochten die Idee sehr, so fing die ganze Sache an.

Soweit ich gesehen habe, wurde das Album von den Kritikern sehr gut aufgenommen. Seid ihr überrascht? Interessieren euch überhaupt Reviews?

Diego: Nun, wir hatten immer viel Vertrauen in unsere Arbeit, aber auf der anderen Seite sind wir uns der Tatsache voll bewusst, dass unsere Band nicht sehr bekannt war (und immer noch nicht ist) und dies einen starken Einfluss auf die Wahrnehmung unserer Musik hat. Ja, daher war die Resonanz auf unser Album irgendwie eine Überraschung. Natürlich sind wir an Reviews interessiert, sowohl von Seiten der Promotion und auch als eine Möglichkeit zu verstehen, wie unsere Arbeit von einem externen Standpunkt gesehen wird, da es praktisch unmöglich für uns ist, unsere Musik auf objektive Art zu hören. Bis jetzt habe ich keine negativen Reviews gelesen, aber manchmal gibt es in den positiven Reviews kleine Kritiken und die erweisen sich für uns als sehr nützlich, um zu verstehen, was unsere Stärken sind und was wir verbessern müssen.

Was bevorzugt ihr: Songs im Studio aufzunehmen oder auf der Bühne zu spielen?

Diego: Unsere kreative Arbeit geschieht gänzlich im Proberaum; wenn wir also ins Studio gehen, versuchen wir etwas zu schaffen, was sehr nahe an das herankommt, was wir auf der Bühne machen. Also, wir bevorzugen eindeutig die physische Annäherung auf der Bühne.

Gibt es Pläne 2014 auf Tour zu gehen?

Diego: Innerhalb der nächsten Monate haben wir hier in Italien ein paar Gigs geplant. Unser nächstes Ziel ist es, in anderen europäischen Ländern zu spielen (besonders Deutschland, das heutzutage in Europa für die Musik, die wir machen, der Referenzpunkt ist); aber wir benötigen einige Zeit das zu planen, da wir alle Verpflichtungen haben, Arbeit und so weiter. Trotzdem kann sich jeder Promoter, der das hier liest, gerne an uns wenden.

Arbeitet ihr bereits an Songs für ein neues Album?

Diego: Während des Jahres 2013 haben wir das Songwriting eingestellt; wir fangen gerade an, Ideen zu sammeln und neue Songs zu schreiben. Es ist wirklich aufregend; wir hatten Zeit zu überlegen und zu verarbeiten, was wir mit unserem ersten Album geschaffen haben und nun erkunden wir neue Möglichkeiten, schreiben viel besseres Material. Heute denke ich, dass "Dopo l'Apnea" erst der Ausgangspunkt ist und wir noch viel zu sagen haben.

Bitte verrate uns, was das aufregendste Album war, das du in letzter Zeit gehört hast.

Diego: Es ist schwer, sich nur an eins zu halten, aber ich wähle das letzte Album des Electronic/Dark Ambient-Acts RAIME aus dem Vereinigten Königreich. Es wurde vor zwei Jahren veröffentlicht und ich höre es wirklich immer noch sehr oft; es ist einfach unglaublich.

Ich bin am Ende meiner Fragen und möchte dir für deine Zeit und deine Antworten danken. Die letzten Worte gehören dir.

Diego: Danke für das Interesse, das du mit dem Interview und dem Review unseres Albums an unserem Projekt gezeigt hast, wir wissen das wirklich zu schätzen.

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

02.04.2014 Dopo l'Apnea(9.0/10) von grid

Interviews

13.04.2014 von grid

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!