Letzte Reviews





Festival Previews
Area 53 Festival 2022

Festival Reviews 2021
Headbangers Open Air 2021 (Corona Edition)

Ironhammer Festival 2021

Riddle Of Steel 2021

Interview mit Mick (Vocals) und Seb VS (Lead-Gitarre) von Destinity

Ein Interview von Hirsch666 vom 15.01.2013 (3658 mal gelesen)
Mit ihrem sechsten Album "Resolve In Crimson" haben DESTINITY aus Frankreich mächtig einen rausgehauen. Death Thrash mit Ohrwurmgarantie! Grund genug mal ein paar Worte mit den Jungs zu wechseln!

Hallo Leute, herzlichen Glückwunsch zu Eurem sehr gelungenen Album. Bitte erzählt uns doch mal was über Eure Band. Wann habt Ihr angefangen und wie hat sich Eure Musik im Laufe der Jahre verändert?

Mick: Also, DESTINITY ist eine Thrash Death Metal-Band aus Frankreich und "Resolve In Crimson" ist bereits unser sechstes full-length Studio-Album. Uns gibt es bereits seit 1996 und ursprünglich kamen unsere Haupt-Einflüsse aus dem Black Symphonic Metal. Doch nach ein paar Alben sind wir immer weiter in Richtung Thrash Death gedriftet und mit unserem aktuellen Sound können wir uns musikalisch auf jeden Fall am besten identifizieren.

Kommen wir zu Eurem aktuellen Album. Wie läuft denn bei Euch das Songwriting ab? Wer ist verantwortlich für die ganzen Ohrwürmer auf "Resolve In Crimson" und wer kümmert sich bei Euch um die Texte? Gibt es ein bestimmtes Thema oder eine Message, die sich durch das Album zieht?

Seb VS: Wir haben mit dem Songwriting für "Resolve In Crimson" bereits vor der Veröffentlichung des Vorgängeralbums angefangen, haben also fast zwei Jahre daran gearbeitet. Somit hatten wir die Chance, wirklich nur die besten Ideen auf das Album zu bringen, denn diesmal wollten wir es wirklich perfekt machen. Unser Songwriting-Prozess ist ziemlich geradlinig: Jeder von uns komponiert einige Parts und zeigt diese dann den anderen Vier. Wenn es jedem gefällt, dann behalten wir es. Falls nicht, dann geht's in die Mülltonne. Man kann sich vorstellen, dass ein ganzer Haufen Riffs in den Müll gewandert sind, sogar einige, die wahrscheinlich ziemlich gut waren...

Mick: In drei Worten kann man die Texte so beschreiben: Rache, Individualismus, Wut. Die meisten Texte beziehen sich auf Erfahrungen, die ich in den letzten Jahren gemacht habe und haben somit eine sehr persönliche Note. Ich brauche diese Ehrlichkeit in meinen Texten, denn nur so kann ich mir auf der Bühne die Seele aus dem Leib schreien und die Worte so rüber bringen, wie sie auch gemeint sind.

Was sind Eure Haupt-Einflüsse? Eure Lieblings-Bands? Was ist aktuell Euer Lieblingsalbum?

Mick: AT THE GATES, AMON AMARTH, SLAYER, DARK TRANQUILLITY,...

Seb VS: Da könnte man vermutlich Tausende nennen. Jeder von uns hat da so seine Vorlieben...also viel zu viel, um alles aufzuzählen.

Ihr seid bei Lifeforce unter Vertrag. Lifeforce war ja bekanntlich ein sehr gutes Sprungbrett für viele der heute erfolgreichsten Bands, wie z.B. CALIBAN oder HEAVEN SHALL BURN. Wie zufrieden seid Ihr mir Eurer Wahl Lifeforce und was sind Eure Hoffnungen und Wünsche für diese Zusammenarbeit?

Mick: Seid dem Beginn unserer Zusammenarbeit haben uns Lifeforce bei unserer Arbeit immer sehr unterstützt. Es ist cool, mit ihnen zusammenzuarbeiten, und unsere Position in der europäischen Metal-Szene haben wir ihnen zu verdanken... ja, wir sind sehr zufrieden und gespannt, was als nächstes kommt. "Resolve In Crimson" hat hervorragende Kritiken auf der ganzen Welt bekommen, also hoffen wir das Beste!

Wie sind denn Eure Pläne für die nächsten Monate? Ist eine Tour geplant? Oder zumindest ein paar Konzerte oder Festivals? Oder kommt Ihr vielleicht gar nach Deutschland?

Seb VS: Definitiv! Wir werden im März 2013 auf Europa-Tour gehen und werden auch einige Sommer-Festivals spielen. Checkt die Tourdates online! Dabei werden wir mindestens auch 4-5 deutsche Locations spielen, also schaut vorbei!

Was ist die interessanteste, spannendste, oder vielleicht lustigste Story, die Euch bislang passiert ist?

Mick: Ich denke, das ist die Geschichte um unseren Bandnamen: In den Anfangstagen der Band - im Südfrankreich-Urlaub - waren wir eines Abends ziemlich betrunken unterwegs, als einer von uns sich mit einer Nutte beschäftigte. Sie sagte ihr Name sei DESTINITY und ihr Look passte ziemlich genau zu der Musik, die wir machen wollten! Schön, aber auch wüst...und brutal!

Sehr geil! Ich kann mir vorstellen, dass Ihr ziemlich happy mit Eurem aktuellen Album seid. Gibt es einen Song, der Euch besonders gelungen erscheint und den unsere Leser auf jeden Fall antesten sollten?

Seb VS: Lustigerweise ist es so, dass Du zig Leute nehmen kannst, die ihre drei Lieblingssongs wählen, und das Ergebnis ist jedesmal ein anderes. Mein persönlicher Favorit ist 'Can't Stand The Sight', ein wirklich epischer Song mit sehr gutem Songwriting.

Mick: Ich würde 'The Hatred' wählen, weil er einfach schnell und brutal und ein Hinweis auf unsere Black Metal-Vergangenheit ist...it kicks ass!

Okay, danke für Eure Zeit und die tollen Antworten! Habt Ihr noch ein paar letzte Worte für unsere Leser?

Mick: Danke für das Interview und Euer Interesse an unserer Band. Wir hoffen, alle Eure Leser bei unserer Tour in diesem Jahr zu treffen. Wir werden bestimmt irgendwo bei Euch in der Nähe spielen. Kommt vor bei und lasst Euch das nicht entgehen!

Seb VS: Und ein Prost an alle beim Bleeding 4 Metal!

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

24.10.2021 In Continuum(6.0/10) von Rockmaster

17.11.2012 Resolve In Crimson(8.5/10) von Hirsch666

10.05.2006 Synthetic Existence(8.0/10) von Opa Steve

12.05.2008 The Inside(7.0/10) von Krümel

22.02.2010 XI Reasons to See(7.5/10) von Rabenfeder

Interviews

15.01.2013 von Hirsch666

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!
Banner, 150x150, ohne Claim