Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2018
A Sinister Purpose 2018

Hell Over Hammaburg 2018

RockHard Festival 2018

Beggars - The Day I Lost My Head

Review von Kruemel vom 10.08.2018 (195 mal gelesen)
Beggars - The Day I Lost My Head Einerseits hört man fast tagtäglich neue CDs, die oftmals schon nach wenigen Durchläufen fad werden und auf Dauer nicht mehr zünden wollen; geschweige, dass sie lange im Gedächtnis bleiben. Andererseits gibt es aber auch diese Scheibchen, die findet man von Mal zu Mal besser und kriegt sie nicht mehr aus dem Kopf. So ging es mir mit dem aktuellen Werk der BEGGARS. Hinter diesem Bandnamen stehen die Griechen Yannis Passas (Vocals/Gitarre), Chili (Bass) und Petros Kotsidas (Drums), deren inzwischen schon fünfte Langrille "The Day I Lost My Head" kraftvoll und groovend rüberkommt. Die neun Stücke sind vollgepackt mit zum heißen Sommer passenden Stoner-Rock-Spirit, der eine coole Attitüde vermittelt. Dazu kommt der schöne erdige Sound, vor allem der Gitarren, den ich besonders mag. Meine Song-Favoriten sind 'Medusa' und 'Blind' - aber auch die anderen Stück sind nicht zu verachten.

Fazit: Heißes Wetter erfordert einfach coole Musik. Und bekommt man von den BEGGARS definitiv geboten. Das griechische Trio weiß, wie man die Heavy Rock-Gemeinde glücklich macht.



Gesamtwertung: 7.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Book Of Days
02. The Day I Lost My Head
03. Intersolar Traveller
04. Game
05. Medusa
06. Blind
07. You Break Me
08. Chief Commander (1945 – 2015)
09. Genesis
Band Website: www.facebook.com/beggarsofficial
Medium: CD
Spieldauer: 42:31 Minuten
VÖ: 10.08.2018

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

10.08.2018 The Day I Lost My Head(7.5/10) von Kruemel

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!