Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2018
A Sinister Purpose 2018

Hell Over Hammaburg 2018

RockHard Festival 2018

RockHarz Festival 2018

Soen - Lykaia Revisited

Review von RJ vom 13.09.2018 (490 mal gelesen)
Soen - Lykaia Revisited Die Kurzbeschreibung gibt es bereits her, mehr Worte muss man dazu eigentlich nicht verlieren. Höchstens noch, dass das Album neu gemastert und um drei Live-Stücke der letztjährigen Europa-Tour aufgewertet wurde. Zudem hat sich das Cover-Artwork geändert. Statt der seitlichen Profilansicht des Wolfes sind nun zwei Wölfe im Spiel oder im Kampf zu sehen, je nach Interpretation.

Doch die Frage, warum es sich um ein so tolles Album handelt, ist sicherlich berechtigt, denn immerhin habe ich es als eins der Prog-Alben des Jahres 2017 geadelt. Wer die ersten beiden Alben der Band kennt, weiß um die Einflüsse von TOOL, die insbesondere beim ersten Album herauszuhören sind und sich mit der Zeit verlieren. Weitere Einflüsse sind natürlich OPETH – ich sag nur Martin Lopez – und PORCUPINE TREE, wobei man sich auch genremäßig nicht nur im Prog aufhält, sondern auch Einflüsse aus den Bereichen Alternative und Dark Metal verarbeitet.

Mit "Lykaia" hat sich Band, die sich wahrscheinlich immer noch als Projekt sieht, vollends gefunden und ihren eigenen Weg beschritten. Herausgetreten aus dem TOOL-Schatten des ersten Albums sind sie nun gereift und wissen vertrackte Riffs mit dem schwebenden Groove des Basses zu vereinen, um mit zurückhaltenden Keyboardsounds zu garnieren. Fertig serviert ist eine Soundmassage für die Seele, die nur noch eingesaugt werden muss. Wer da nicht genießt und den Klängen lauscht, zu denen Joel Ekelöf einfühlsam und melancholisch angehaucht singt, dem kann ich leider auch nicht mehr helfen. "Lykaia" würde nur ein Jahr später wieder in die Riege der Top-Alben stehen, würde es eine Liste der stärksten Wiederveröffentlichungen geben. Wer also noch nicht hat, der muss aber jetzt – erst recht!

Gesamtwertung: 9.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood blood dry
Trackliste Album-Info
01. Sectarian
02. Orision
03. Lucidity
04. Opal
05. Jinn
06. Sister
07. Stray
08. Paragon
09. Vitriol
10. God`s Acre
11. Sectarian Live (Live in Lisbon)
12. Jinn Live (Live in Lisbon)
13. Lucidity Live (Live in Rome)
Band Website: www.myspace.com/soenmusic
Medium: CD
Spieldauer: 86:14 Minuten
VÖ: 14.09.2018

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

13.02.2012 Cognitive(8.0/10) von Stradivari

24.02.2017 Lykaia(9.0/10) von RJ

13.09.2018 Lykaia Revisited(9.0/10) von RJ

06.01.2015 Tellurian(10.0/10) von RJ

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!